FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
10.000 BC

10.000 BC

FANTASY: USA, 2007
Regie: Roland Emmerich
Darsteller: Camilla Belle, Steven Strait, Cliff Curtis

STORY:

Der erste Held der Welt rettet sein Mädel und leitet die neolithische Revolution ein.

KRITIK:

Man stelle sich vor: Man befindet sich in einem fremden Land, dessen Sprache man bestenfalls gut genug spricht um eine Dose Cola zu bestellen. Was sieht man sich in diesem Fall im Kino an? Natürlich Roland Emmerichs neuestes Meisterwerk "10.000 Before Christ".

Am besten sollte man alles vergessen, was man über Steinzeit, Völkerwanderung, filmische Dramaturgie, Schauspielkönnen, Geografie, Biologie und... Nein, am besten man vergisst einfach alles. Und genießt.

Roland Emmerich ist ja schon ein Guter, denn man weiß ja was man kriegt. Eine Vater-Sohn-Geschichte, fette visuelle Effekte und... Ja, das war's auch schon. Diesmal bekam unser deutscher Spielbergle tatkräftige Unterstützung von einem Vorarlberger Komponisten namens Harald Kloser (der von sich behauptet das Schreiben von Michael Köhlmeier gelernt zu haben), der wohl besser bei der Musik geblieben wäre, denn was die beiden hier zusammen entwickelt haben, spottet wohl jeglicher Beschreibung.

Die schönste Arier-Romantikballade seit '300' haben sie uns serviert, wo zwei relativ hellhäutige Helden das Mädchen mit den blauen Kontaktlinsenaugen retten und so nebenbei eine Horde schwarzhäutiger Wilder die nur darauf gewartet haben ange"führt" zu werden um endlich ihre Freiheit zu erlangen.

Nebenbei gibt es ein bisschen Atlantis-Esoterik und Alien-Vorfahren (sic!) -was ich zugegebenermaßen aus dem Internet weiß, denn so gut ist mein Spanisch dann doch nicht-, der Ackerbau wird eingeführt, Säbelzahntiger schließen Freundschaften mit Menschen und Vogelstraußurahnen benehmen sich wie Veloceraptoren, Gletscher wechseln sich mit tropischen Urwäldern ab, Kenia liegt nördlich von Ägypten... Noch Fragen?

10.000 BC Bild 1
10.000 BC Bild 2
FAZIT:

Apocalypto für Arme. Andererseits wiedereinmal ein herrliches Trashvergnügen, wenn auch leider viel zu jugendfrei. Für Freunde ähnlich gelagerter Meisterwerke wie Ghost Rider oder Underworld 2.

WERTUNG: 4 von 10 Säbelzähnen
TEXT © Ralph Zlabinger
Dein Kommentar >>
wambojambo | 28.07.2011 15:33
Meiner Meinung nach ist er durchaus sehenswert, man darf nur nicht mit grossen Erwartungen an intellektuelle Herausforderungen daran gehen.
Jedenfalls um Längen besser als der Ghost Rider der unglaublich schlecht und lächerlich war.
>> antworten
Randle P. McMUrphy | 15.04.2010 10:36
Fehlt nur noch ein T-Rex und ein magischer Kristallschädel und die Möglichkeit durch die
Zeit zu reisen - ansonsten erfüllt es seinen
Zweck als kurzweilige Unterhaltung ohne
zu viel Anspruch auf historische Korrektheit.
>> antworten
Nic | 04.04.2008 09:02
der film ist reine geld und zeitverschwendung. emmerich zum abgewöhnen. als special-effect-showcase vielleicht annehmbar...
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.