FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
300

300

COMICVERFILMUNG: USA, 2007
Regie: Zack Snyder
Darsteller: Gerard Butler, Dominic West, David Wenham, Lena Headey

STORY:

Der Kampf der 300 Spartaner bei den Termophylen, einem Gebirgsengpass, gegen ein übermächtiges Perserheer.

KRITIK:

Hm. Was haben wir denn da? So sieht also der erste postmoderne Sandalenfilm aus. Manche Aufnahmen sind atemberaubend und degradieren alles Vorangegangene auf Amateurniveau. Am beeindruckendsten ist der Sturm, in dem ein vermeintlicher Großteil der persischen Flotte untergeht. Leider bin ich kein Kunststudent und kann hier nicht mit dem passenden Bildzitat oder der passenden Stilrichtung aufwarten, aber da waren einige wirklich atemberaubende Aufnahmen dabei, die man sicher tagelang analysieren könnte.

Inhaltlich gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, es handelt sich um einen eher weniger philosophischen als vielmehr ziemlich dämlichen Actionfilm, mit einigen coolen Sprüchen und schönen halbnackigen Frauen.

Es ist jedoch interessant zu wissen, dass Herman Göring die Schlacht von Stalingrad mit der Schlacht bei den Termophylen verglichen hat, ebenso wie das Faktum, dass der Iran bei der UNO Einspruch gegen 300 erhoben hat, weil der Film Hass und Rassismus schüre. In der Tat sind die Perser sehr übertrieben als Bösewichte symbolisiert, politische Korrektness sucht man vergebens. Der Verräter der Spartaner ist noch dazu ein Krüppel.

Sagen wir's mal so: Charakterlich und weltanschaulich wenig gefestigte Personen könnten dieses Werk durchaus als Propaganda im Sinne des Nationalsozialismus (miss)verstehen. Andererseits waren Pathos und Getöse auf beiden Seiten so was von überhöht, dass es nur noch lächerlich gewirkt hat. Vielleicht also auch eine Satire auf fragwürdige Ideologien. Wenn auch unfreiwillig. Es möge jeder selbst entscheiden.

300 Bild 1
300 Bild 2
300 Bild 3
FAZIT:

Viel Lärm um nichts in dieser Testosteronorgie für Couchpotatoes. Amüsanter Actionkracher, für simplere Gemüter jedoch möglicherweise ein Zugang zu fragwürdigen Ideologien. Wie auch immer, ein Phänomen, das man nicht aufhalten kann.

WERTUNG: 6 von 10 Perserköpfen
TEXT © Ralph Zlabinger
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.