FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Aus alt mach Geld - Gebrauchte DVDs verkaufen

Alte DVDs quellen aus den Schränken, kein Platz mehr für neue und gute Filme? Re-seller-Portale bieten praktische Möglichkeiten alte DVDs zu verkaufen und wieder Platz für neue Filmklassiker und aktuelle Blockbuster zu machen. Und das ist einfacher als man denkt.

Viele steigen heute auf Video-on-Demand Lösungen um und dann gibt es für alte DVDs keine Verwendung mehr. Eine tolle Alternative zu Flohmärkten sind sogenannte Re-seller-Portale. Hier werden alte DVDs und Filme angekauft und mit einem kleinen Aufpreis weiter verkauft. Die Abwicklung ist denkbar einfach, die Preise unterscheiden sich allerdings erheblich.

Wie wird verkauft?

Egal für welches Portal man sich entscheidet, die Vorgehensweise ist meistens die Gleiche. Mit dem Filmtitel, dem Barcode oder der ISBN-Nummer können die Filme beim jeweiligen Anbieter gesucht werden, er liefert dann gleich ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Kaufpreis beinhaltet auch die Versandkosten, Kosten für Lagerung und Prüfung der Produkte und den Verkaufsrang. Letzteres ist entscheidend für den Preis, denn je besser sich ein Produkt wiederverkaufen lässt, desto höher ist der Ankaufspreis.

Für seltene Stücke oder auch Sammlerstücke ist der Preis folglich höher als für weniger interessante Filme. Besonders praktisch: die meisten der Re-seller-Portale akzeptieren auch andere Gebrauchtwaren wie Bücher, CDs oder Videospiele.

Wer eine DVD auf einem der Portale verkaufen möchte, der sollte vorher genau den Zustand überprüfen, denn ist das Produkt beschädigt, wird weder Geld überwiesen, noch die Ware wieder zurückgesendet. Auch Gebrauchtwaren ohne Zubehör werden von den meisten Anbietern einbehalten.

Gibt es einen Mindestverkaufswert?

Einige Anbieter verlangen einen Mindestverkaufswert, er ist oftmals auch abhängig von den Versandkosten. Die meisten Portale übernehmen zwar die Versandkosten, aber manche nur dann, wenn ein bestimmter Mindestverkaufswert erreicht wird. Die Verfahren zur Gutschrift sind von Anbieter zu Anbieter recht unterschiedlich. Wer bei Amazon etwas verkauft, der erhält nicht etwa Geld, sondern einen Gutschein auf seinem Kundenkonto für den nächsten Einkauf. Andere Anbieter hingegen, darunter auch der Branchen-Pionier momox.de, zahlt seinen Kunden innerhalb von einer Woche den Erlös aus.

Wem es zu mühselig ist, jeden Anbieter einzeln auf den besten Preis zu prüfen, findet im Internet zahlreiche Vergleichsportale die den besten Preis ermitteln. Wie einfach der Verkaufsprozess ist, sieht man auf http://www.momox.de/film-ankauf/ankauf-von-gebrauchten-film-dvds.html, nur fünf Schritte sind notwendig, um gebrauchte DVDs, Bücher oder Videospiele einzusenden. Einige Re-seller-Portale bieten ihren Kunden auch verschiedene Aktionen, wie Prämien für den Verkauf bestimmter Mengen oder Produkte. Wer also zu Hause Platz schaffen möchte und gebrauchte Filme, Bücher & Co. verkaufen möchte, der findet im Netz zahlreiche Verkaufsportale, ein Vergleich lohnt sich aber.


Dein Kommentar >>
BestPreisSucher | 14.12.2015 14:18
Ich find die Alternative über Ankaufportale echt gut ... am besten hat es
mir mit dem Vergleichsportal bonavendi.de funktioniert
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.