FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Chinaman

Chinaman

OT: Kinamand
DRAMA/KOMÖDIE: DK, 2005
Regie: Henrik Ruben Genz
Darsteller: Bjarne Henriksen, Vivian Wu, Charlotte Fich

STORY:

Chinaman. So wird der etwas träge Mittfünfziger genannt, der, seit seine Frau durchgebrannt ist, täglich im örtlichen China-Imbiss zu Abend isst. Eines Tages bietet ihm der Küchenchef einen Deal an: Eine erkleckliche Summe Geld, wenn er zum Schein eine junge Chinesin heiratet. Der "Chinaman" willigt ein. Es kommt, was kommen muss: Ohne die Sprache des anderen zu verstehen, verlieben sich die frischgebackenen (Schein)-Eheleute. Doch Happy End ist keines in Sicht ...

KRITIK:

Dieser preisgekrönte dänische Film beginnt als "Culture Clash"-Komödie, um gegen Ende eine Wendung zum tragischen Liebesdrama zu nehmen. Formal gibt's wenig auszusetzen: Die Schauspieler agieren überzeugend, die Regie wirkt zwar leise und zurückhaltend, aber durchwegs professionell. Es gibt ein paar sehr schöne, melancholische Szenen und ein (Gefühls)-intensives Ende, das ich in dieser Form nicht erwartet hätte.

Dennoch ist meine Freude nicht ungetrübt: Das verhaltene (um nicht zu sagen: zähflüssige) Tempo, die Vorhersehbarkeit weiter Plot-Teile und nicht zuletzt die furchtbare Naivität der Hauptfigur haben mich eher negativ berührt.

Anyway, wer sich für gut gemeinte und auch recht gut gemachte europäische Arthouse-Filme der unspektakulären Art erwärmen kann, sollte die DVD holen.

Chinaman Bild 1
Chinaman Bild 2
FAZIT:

Gut gemeinte dänische "Culture Clash"-Komödie mit einigen schönen Momenten und tragischem Ausgang, die den Autor dieser Zeilen jedoch mit einem etwas unbefriedigtem "Da-hätte-man-mehr-draus-machen-können"-Gefühl zurück gelassen hat.

WERTUNG: 6 von 10 Frühlingsrollen
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.