FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Das Chaos-Experiment

Das Chaos-Experiment

OT: The Steam Experiment
PSYCHOHORROR/THRILLER: USA, 2009
Regie: Philippe Martinez
Darsteller: Val Kilmer, Armand Assante, Eric Roberts, Megan Brown

STORY:

Euch kotzt der verantwortungslose Umgang des Menschen mit Mutter Natur an? Und ihr seid auch gegen globale Erderwärmung? Dann geht es euch so wie dem psychisch gestörten Jimmy. Doch der will mit dem CHAOS-EXPERIMENT ein Zeichen setzen. Unter dem Vorwand eines Dating-Weekend lockt er sechs wildfremde Menschen in ein verlassenes Hotel und sperrt sie dort in das immer noch funktionsfähige türkische Dampfbad. Er dreht die Temperaturregler hoch und schaut zu, wie seinen unfreiwilligen Versuchskaninchen bei zunehmender Hitze langsam die Sicherungen durchbrennen …

KRITIK:

Ein deutlich mcdonaldisierter Val Kilmer als sadistischer Captain Planet? DAS CHAOS-EXPERIMENT als eine Art SAW für militante Umweltschützer? Die hehre "Rettet die Welt!"-Message ist dabei freilich nur Mittel zum Zweck für einen weiteren Psycho-Horrorthriller mit (in diesem Fall moderaten) Torture Porn-Anleihen und wirkt genauso aufgesetzt und hohl wie sie in Wahrheit ist.

Ganz offensichtlich hat die Botschaft Regisseur Martinez ebenso wenig interessiert wie ein ordentlicher Spannungsaufbau. Seine ganze Energie hat Martinez nur darauf verwendet, seinen Film extrem stylish aussehen zu lassen. Die Sauna des Grauens als permanenter Gelbstich. Gespiegelte Bilder, Überblendungen, Splitscreens, Zeitlupen am laufenden Meter. Selbst die unbedeutendsten Szenen nutzt Martinez zur ausgiebigen Style-Masturbation. Doch es ist wie im wahren Männerleben: Wer zuviel schrubbert, bei dem kommt irgendwann und unweigerlich nur noch heiße Luft.

Und auch wenn es im Kontext zum Ort der Handlung billig gehässig klingt: Aber viel mehr als heiße Luft bietet DAS CHAOS-EXPERIMENT leider wirklich nicht. Martinez wollte seinen Plot verschachtelt aufbauen und hat die Elemente so ungünstig gestellt, dass sie der eigenen Dramaturgie selbst im Weg stehen. Zwar dauert es nicht lange, nachdem unsere Saunagänger festgestellt haben, dass sie eingesperrt sind, bis sich der italo-amerikanische Gastronom Frank vom primitiven Gigolo zum heißspornigen Psycho entwickelt, doch eine klaustrophobische Intensität mag sich trotzdem nicht einstellen.

Im Gegenteil, es hat fast was unfreiwillig Komisches, wenn proportional zur Temperatur auch der Gebrauch der bösen Pu-, Fi- und Verfi-Worte steigt und sogleich Mord- und Totschlag unter den Gefangenen regiert. Die Möglichkeit des Mitfieberns und Mitleidens räumt der Regisseur dem Zuschauer dabei allerdings nicht ein. Denn neben den Suchen einer neuen Bildverfremdung oder eines Kameraeffekts hat es Martinez völlig versäumt, für Sympathie- oder Identifikationsfiguren unter den Delinquenten zu sorgen. Was dazu führt, dass uns die Protagonisten nie näher stehen als der irgendwo im ungelesenen Abspann versteckte Name des Best Boys.

Um Anteil an (Filmfiguren-)Schicksale nehmen zu können, braucht der Zuschauer schon etwas mehr, als dass sich eine Dame feierlich zu klassischer Musik den Bikini von den strammen Brüsten zieht und diese dann auf der Saunabank präsentiert, als befände sie sich nachts um halb 3 in einem dieser Gänsefüßchen-erotischen Telefonsexwerbungen. Und es ist ebenso vergebene Liebesmüh, wenn die Kamera minutenlang (!) zwischen erschöpften, verzweifelten, der Agonie entgegenschwitzenden Gesichtern hin- und herschwenkt, um uns das Ausmaß der Tragik im Dampfbad des Unheils zu verdeutlichen.

Irgendwie funktioniert beim CHAOS-EXPERIMENT nicht mal das Wesentliche (der Tod durch Nagelpistole, die durchgeschnittene Kehle und der Terror) richtig. Da hilft dann auch ein endgültig in die Niederungen des B-Movies entschwundener Ex-BATMAN nicht mehr wirklich weiter.

Das Chaos-Experiment Bild 1
Das Chaos-Experiment Bild 2
Das Chaos-Experiment Bild 3
Das Chaos-Experiment Bild 4
Das Chaos-Experiment Bild 5
FAZIT:

Schwitzen und Sterben für eine gesunde Umwelt! - Als Thriller zu unspannend, für einen Torture-Porn zu unheftig. Trotz Style-Overkill und einem aufge-Burger-ten Ex-BATMAN in der Hauptrolle ist DAS CHAOS-EXPERIMENT leider mißlungen.

WERTUNG: 3 von 10 freundlichen Männern in weißen Kittel
TEXT © Christian Ade
Dein Kommentar >>
Nic | 27.02.2011 20:00
so schlimm wie "experiment des wahnsinns" oder noch schlimmer ? ;)
Chris | 27.02.2011 20:36
Meinst du den Moreau-Film aus den Neunzigern? Sorry, den habe ich nicht gesehen.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.