FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Delicatessen

Delicatessen

KOMÖDIE: F 1990, 1990
Regie: Jean-Pierre Jeunet, Marc Caro
Darsteller: Dominique Pinon, Marie-Laure Dougnac, Jean-Claude Dreyfus, Rufus, Ticky Holgado, u. a

STORY:

In einem wundersamen Niemandsland außerhalb der Stadt und jenseits der geregelten Versorgung lebt eine seltsame Schicksalsgemeinschaft im Haus eines Fleischhauers. Der füllt die Kochtöpfe seiner Schutzbefohlenen mit dem Menschenfleisch seiner Hausbesorger, die er der Reihe nach anstellt. Dummerweise verliebt sich des Fleischers Cello-spielendes Töchterlein Julie in den neuen Hausmeister Louison - und lebt seither voller Angst, dass ihr Louison geschlachtet den Weg alles Irdischen geht. Um dies zu verhindern, geht Julie eine Allianz mit den vegetarischen Kanalisationsrebellen, den Troglodisten, ein, und führt damit den Untergang des Vaters und (fast) aller Kannibalen im Hause herbei.

KRITIK:


Das war der erste große Streich von Regisseur Jean-Pierre Jeunet, dem Vater von Amélie und Mathilde. Vergleicht man Delicatessen mit den beiden anderen Filmen, ist durchaus zu bemerken, dass er sein feines Kameraauge über die Jahre perfektionierte und seinen unverkennbaren Stil erst nach und nach entwickelte. Was in Delicatessen ansatzweise bereits vorhanden ist, kommt in Amélie bereits wesentlich signifikanter auf die Leinwand.

Ein absolut verrückter Film mit noch verrückteren Darstellern und einer zwar einfachen, aber ausgefeilten und mit viel Liebe zum Detail erzählten Geschichte.

Um vielleicht doch noch etwas Negatives anzumerken: Die Troglodisten nerven etwas.



FAZIT: Gruseliges und nicht minder unterhaltsames Heimkino für verregnete Nachmittage oder kuschelige Nächte.

FAZIT:

Gruseliges und nicht minder unterhaltsames Heimkino für verregnete Nachmittage oder kuschelige Nächte.

WERTUNG: 8 von 10 hungrigen Mäulern
Gastreview von Peter
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.