FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Die Abenteuer des Odysseus

Die Abenteuer des Odysseus

OT: The Odyssey
FANTASY: I, D, GB, USA,, 1997
Regie: Andrei Konchalovsky
Darsteller: Armand Assante, Isabella Rossellini, Greta Scacchi, Vanessa Williams

STORY:

Just an dem Tage, an dem ihm Penelope Sohnemann Telemachos schenkt, wird Odysseus mit seinen Soldaten zum Trojanischen Krieg beordert. Nachdem Troja durch eine List Odysseus' gefallen ist, wird der König von Ithaka übermütig und zieht den Zorn des Meeresgott Poseidon auf sich. Poseidon verflucht den Helden und prophezeit ihm, dass er seine Heimat niemals wieder sehen wird. Dies ist der Beginn einer jahrelangen Irrfahrt, auf der zahlreiche Abenteuer und Gefahren auf Odysseus und seine Männer warten. Unterdessen schicken sich im fernen Ithaka andere Krieger und Freier an, Odysseus' Frau und Königreich mit Gewalt zu nehmen..

KRITIK:

In den letzten Jahren haben vor allem amerikanische TV-Produktionen in Sachen Qualität noch einmal einen richtigen Quantensprung hingelegt. Serien wie THE WIRE, DEXTER, AMERICAN HORROR STORY, THE WALKING DEAD oder um in der Nähe des hier zu besprechenden Werks zu bleiben, GAME OF THRONES, setzten (und setzen) neue Maßstäbe und müssen sich längst nicht mehr hinter Kinofilmen verstecken.

Vor der Jahrtausendwende sorgte das seinerzeit als Zweiteiler fürs Fernsehen konzipierte und von Francis Ford Coppola produzierte Mythologien-Epos THE ODYSSEY für Aufsehen. Steht der Anfang mit seinem Trojanischen Krieg im Schnelldurchlauf und Kleinformat noch sehr im Schatten von Petersens opulenter Multimillionendollar-Materialschlacht TROJA, so verdient sich THE ODYSSEY in der Folgezeit seinen damals abgesahnten Emmy für Spezialeffekte redlich. Poseidons Gesicht in den tobenden Wellen des Meeres, die bluttriefenden Höhlen der menschenfressenden Skylla, der Looping drehende Götterbote Hermes - obwohl nur fürs TV gemacht bringt diese ODYSSEY die Welt der griechischen Mythologien mit ihren Göttern, Schrecken und mythischen Schönheiten sehr adäquat ins heimische Wohnzimmer.

Und auch der Emmy für Regisseur Andrei Konchalovsky ist durchaus gerechtfertigt. Der Russe hat die Irrfahrten des bekannten griechischen Sagenhelden in all ihrer epischen, tragischen und spannenden Tiefe kongenial auf den Bildschirm gebracht. In der Naturkulisse von prächtigen türkischen und maltesischen Schauplätzen wurden hier wahrlich sagenhafte 172 Minuten inszeniert.

Dank Winkler Film liegt THE ODYSSEY nun auch auf deutscher DVD vor; der hiesige Titel lautet wie seinerzeit bei seiner Erstausstrahlung auf Pro7: DIE ABENTEUER DES ODYSSEUS. Auf dem Silberling wurde aus dem ursprünglichen Zweiteiler ein einziger, großer, fast drei Stunden dauernder Film.

Und das ist trotz der gewaltigen Länge eine richtig kurzweilige und vor allem Star-gespickte Angelegenheit geworden. Hier begegnet man vielen gestandenen Kinogrößen wie etwa Greta Scacchi (als "Penelope") oder BLUE VELVET's Isabella Rossellini ("Athene"), der heißen Vanessa Williams ("Calipso") und dem eminenten Christopher Lee. Außerdem dabei ist die aus den Gialli DON'T TORTURE A DUCKLING und OASIS OF FEAR bekannte Irene Papas und Armand Assante gibt seinem Odysseus weit mehr Charisma als zugetraut. Die prominente Besetzung vervollständigt das Gefühl von großer Leinwand, das bei den ABENTEUERN DES ODYSSEUS ohnehin die ganze Laufzeit über präsent ist. Was natürlich auch der feinen Inszenierung und der ihr innewohnenden Bildgewalt geschuldet ist.

Die Szenarios entsprechen übrigens den bekannten aus Camerinis (Bavas) Peplum-Klassiker DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS aus den Fünfzigern. Nur geht es heuer etwas blutiger zu. So werden DIE ABENTEUER DES ODYSSEUS in Skyllas Meereshöhlen (trotz FSK 12-Freigabe) fast zum Splatterfilm und auch beim Showdown in Ithaka geht es ebenfalls alles andere als unblutig zur Sache. Nur die Sirenen-Klippe wurde in diesem Homer-Update (leider) weiträumig umschifft. Aber das fällt bei der Rasanz, mit der es hier aus dem Bauch des Trojanischen Pferdes über Poseidons Reich, der Höhle des Zyklopen und Kirkes Wellness-Oase direkt in den zähnestarrenden Schlund der Skylla geht, gar nicht weiter auf...

Die Abenteuer des Odysseus Bild 1
Die Abenteuer des Odysseus Bild 2
Die Abenteuer des Odysseus Bild 3
Die Abenteuer des Odysseus Bild 4
Die Abenteuer des Odysseus Bild 5
Die Abenteuer des Odysseus Bild 6
Die Abenteuer des Odysseus Bild 7
FAZIT:

Heute auf dem Stundenplan: Griechische Sagenkunde - Phantastische Abenteuer, manipulierende Götter, sagenhafte Helden, garstige Seeungeheuer und unerschütterliche Liebe. - Fürs Fernsehen aufwändigst produziertes, mehrfach prämiertes Remake des alten Peplum-Klassikers DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS, das dank namhafter Besetzung, epischer Inszenierung, prächtiger Locations und erstaunlicher Bildgewalt weder dem Original noch dem guten, alten Homer alles nur keine Schande macht. Trotz ihrer Überlänge von fast drei Stunden sind DIE ABENTEUER DES ODYSSEUS jederzeit spannend und kurzweilig. Fernsehen kolossal!

 

WERTUNG: 8 von 10 verpassten Ausfahrten nach Ithaka
TEXT © Christian Ade
Dein Kommentar >>
Johannes | 17.07.2013 13:19
Ja, der ist super. Und um so viel mehr besser als Petersens langweilige Drecksschleuder Troja, dass man es schon gar nicht mehr in Worte fassen kann.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.