FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Die Unfassbaren - Now you see me

Die Unfassbaren - Now you see me

OT: Now you see me
BLOCKBUSTER: USA, 2013
Regie: Louis Leterrier
Darsteller: Woody Harrelson, Isla Fischer, Dave Franco, Jesse Eisenberg, Morgan Freeman

Ein neuer Hollywood-Blockbuster mit Starbesetzung ist auf dem Weg in die österreichischen Kinos. Mit "Die Unfassbaren - Now You See Me" darf der Franzose Louis Leterrier, bekannt unter anderem durch The Transporter, bereits zum sechsten Mal Regie führen. Mit einem Budget von 75 Millionen US-Dollar und einer Besetzung die ihresgleichen sucht, waren die Erwartungen im Vorfeld bereits sehr hoch. Auch wenn die amerikanischen Kritiker im Vergleich zu den europäischen eher wenig Positives über den Film zu sagen hatten, hat er bereits jetzt mehr als 111 Millionen Dollar in den USA eingespielt und so die Ausgaben schon längst wieder ausgeglichen. Grund genug sich den Film mal genauer anzusehen.

Starbesetzung und Effekthascherei

Die Handlung ist zwar an sich nichts Neues, allerdings wurde eine Robin Hood-ähnliche Story so noch nicht gezeigt. Im Film spielen Woody Harrelson, Isla Fischer, Dave Franco und Jesse Eisenberg, einigen vielleicht noch bekannt aus The Social Network, die Magiertruppe "The Four Horsemen". Sie verzaubern in Las Vegas mit einer spektakulären Magier-Show ihr Publikum, aber nicht nur das. Am Ende der Show werden die durch die Finanzkrise gebeutelten Zuschauer beschenkt, und zwar mit Geld.

Natürlich ist das Geld nicht das der vier Magier, sondern unter anderem das Vermögen des Bankiers Arthur Tressler, gespielt von Altmeister Michael Caine. Schnell wird das FBI auf die Magier aufmerksam und hält die Gruppe unter genauster Beobachtung. Unterstützung bekommt das FBI dabei von keinem geringeren als Morgan Freeman, der einen pensionierten Magier spielt und nun mit den Behörden zusammen arbeitet. Selbstverständlich liefern sich die Magier und das FBI ein spannendes Katz und Maus-Spiel, bei dem die Magier immer einen kleinen Schritt voraus sind.

Einigen Kritikern waren die Handlungsstränge ein bisschen zu wenig ausgefeilt. Um so mehr wurden aber die spektakulären und mitreißenden Effekte gelobt. Den amerikanischen Kinobesuchern scheint das so und so lieber zu sein, denn dort stieg der Film in der Startwoche gleich auf Platz zwei ein. Bleibt abzuwarten wie sich der Film bei uns schlägt. Wann und wo man ihn sehen kann, kann man unter http://apps.vienna.at/tools/kino/ nachschlagen.

Die Unfassbaren - Now you see me Bild 1
Die Unfassbaren - Now you see me Bild 2
Die Unfassbaren - Now you see me Bild 3
Die Unfassbaren - Now you see me Bild 4
Dein Kommentar >>
Fedi | 23.07.2013 10:37
Den Film vergisst man sehr schnell wieder. 5 höchstens
Ralph | 31.07.2013 13:12
Der Trailer hat die Erwartungen so hoch geschraubt, dass der Film eigentlich nur scheitern konnte. Aber das Ende bzw. der Schlusstwist ist/sind eine Katastrophe, die so nicht zu erwarten waren. Obwohl, eigentlich war es total vorhersehbar.

Schade, die erste Hälfe war nämlich echt unterhaltsam. Und sovielen Stars sieht man immer gerne zu.

6/10 Filmen, denen im letzten Akt die Puste ausgeht
>> antworten
Marcel | 21.07.2013 22:55
Huch? Hier vermisse ich ja alles. Einen Autor. Eine Meinung. Ein Fazit. Eine Wertung. Eine Rezension. Und soll ich nun ins Kino gehen, nur weil er läuft? Steht unsere Domain zum Verkauf an? Mr. L., bitte übernehmen Sie.
Mr. L | 21.07.2013 23:17
Man hat mir ein Angebot gemacht, das ich nicht
ablehnen kann ;-) - Nein, Scherzerl.
Selbstverständlich steht kein Verkauf an. Alles geht
so weiter wie bisher. Das "Experiment" bleibt ein
einmaliges.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.