FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Ikki Tousen: Dragon Girls

Ikki Tousen: Dragon Girls

OT: Ikki Tôsen
ANIME / SEXY BEAT'EM UP: JAPAN, 2003
Regie: Takashi Watanbe
Darsteller: -

STORY:

Die sechzehnjährige Hakufu ist neu an der Nan’yô-Schule und ein bisschen blöd; was ihr auch durchaus bewußt ist. Doch dafür hat das liebenswürdig einfältige Girlie Riesenmöpse und einen gewaltigen Bums in ihren Fäusten. Was Hakufu natürlich geradezu prädestiniert eine gewichtige Rolle in jenem Prügelkrieg zu spielen, der zwischen den sieben verschieden Schulen der Kanto-Region herrscht. Und ist es am Ende wahr, dass ausgerechnet diesem naiven Mädchen der Geist eines mächtigen Kriegers innewohnt, von dem die alten Legenden berichten, dass er maßgeblich den Ausgang jenes Krieges beeinflussen wird?

Die Oberen der Schulen glauben daran und insbesondere die Finsteren und Kaltblütigen unter ihnen hegen nun ein gewaltiges Interesse daran, dass sich Hakufus Schicksal erfüllt. Denn dem alten Krieger von einst war nicht nur Schlachtengeschick, sondern auch ein früher Schlachtentod bestimmt …-

KRITIK:

KARATE, KÜSSE, BLONDE KATZEN nennt sich eine schmuddelige Hofbauer/Shaw Brothers-Kooperation, die unlängst von Camera Obscura auf DVD veröffentlicht worden ist. Bräuchte IKKI TOUSEN einen deutschen Titel, könnte man diese Anime-Reihe gut und gerne KARATE, HÖSCHEN, RIESENMÖPSE nennen. Das Hauptaugenmerk liegt nämlich ganz klar auf den üppig ausgeprägten Geschlechtsmerkmalen der Manga-Girls, auf sexy Unterwäsche und natürlich den ebenfalls nicht von schlechten Eltern (oder Meistern) stammenden Kampfeskünsten. Schon allein der einminütige Teaser zeigt sich in Sachen Panty Shots selbst dem in dieser Hinsicht Maßstäbe setzenden LOVE EXPOSURE mehr als ebenbürtig und natürlich gibt es in jeder einzelnen der dreizehn Episoden der mit DRAGON GIRLS betitelten ersten Staffel Schlüpferblitzer a go-go!

Dass ausgerechnet "Die Geschichte der Drei Reiche", einer der vier großen Klassiker der chinesischen Literatur die Grundlage für die Handlung von IKKI TOUSEN bildet, lässt in diesem Kontext schon ein wenig schmunzeln. Die Plots der einzelnen Folgen sind zwar eher simpel gestrickt, doch mit zunehmender Laufzeit sorgt der Kniff jeder der skurrilen Figuren des IKKI TOUSEN-Universums ein historisch verbrieftes Pendant aus der frühen chinesischen Kriegsgeschichte gegenüberzustellen für einige inhaltliche Würze und ambivalente Charaktere, die sich später in eine negative oder positive Richtung entwickeln werden.

Freilich gibt es in den Weiten der Anime-Welt trotzdem noch genügend Serien, die um einiges komplexer, phantasievoller, origineller und intelligenter als IKKI TOUSEN sind, doch in Sachen Unterhaltungswert ist dieser Krieg der Prügelschulen ein Schwergewicht.

Wenn die sexy Manga-Girls mit ihren großen Oberweiten die Fäuste sprechen lassen und im Kampf permanent die Blusen reißen, die Miniröcke wehen und es Panty Shots am laufenden Meter gibt, dann bleibt definitiv kein Augen trocken. Dazu kommt, dass sich diese Anime-Reihe nicht bierernst nimmt und ihre Geschichte recht charmant locker-flockig erzählt. Da gibt es viele amüsante Szenen, sympathische Frivolitäten und erst gegen Ende hin wird der Grundton zunehmend düsterer. In den Kämpfen selbst gibt es aber auch in den sonnigeren Passagen von IKKI TOUSEN immer ordentlich aufs Maul.

Abgerundet wird das Ganze von einer überaus gelungenen deutschen Synchronisation mit erstklassigen Sprecherinnen und Sprechern.

Von mir gibt es eine klare Empfehlung. Nicht nur weil Hakufu zwar blöd, aber auch verdammt süß ist, sondern weil es schon eine kleine Kunst darstellt, wenn man es wie IKKI TOUSEN schafft auf derart charmant entwaffnende Weise Prügelei an Prügelei zu reihen und dabei Legionen von Panty-Shots zu zeigen, ohne dass es langweilig wird! PS: Nach den hier besprochenen IKKI TOUSEN: DRAGON GIRLS ging der Spaß in zwei weiteren Staffeln (DRAGON DESTINY, GREAT GUARDIANS) sowie zwei nicht jugendfreien OVA-Zugaben weiter!

Ikki Tousen: Dragon Girls Bild 1
Ikki Tousen: Dragon Girls Bild 2
Ikki Tousen: Dragon Girls Bild 3
Ikki Tousen: Dragon Girls Bild 4
FAZIT:

Willkommen im Krieg der Prügelschulen! - Sicherlich wird der auf dem Cover angepriesene und hier auch exzessiv zelebrierte "Karate im Minirock" vielen zu anspruchslos sein, aber verdammt noch eins! Diese Mischung aus Anime-gewordenem Beat’ em up, in Mangaformat gepresstem Oberweitenkult und chinesischer Kriegsgeschichtsstunde ist eine Bombe an Unterhaltung. Kurzum: IKKI TOUSEN ist eine Offenbarung für Prügelsportler, Freunden großer Oberweiten und all diejenigen, die den "Bouncing Breast-Effekt" aus den Dead or Alive-Videospielen schon immer für eine bahn brechende Erfindung gehalten haben!

WERTUNG: 8 von 10 gebrochenen Knochen
TEXT © Christian Ade
Dein Kommentar >>
Johannes | 02.04.2011 19:57
Oh, gerade noch mal gelesen und mir ist ja jetzt erst aufgegangen, dass du das auf Deutsch geguckt hast. Nicht doch. Warum tust du das, Chris? Sowas muss man sich im O-Ton anschauen. Nie synchronisiert. Denn wenn Japaner eins können, dann ist es Zeichentrickfilme synchronisieren.
Chris | 03.04.2011 11:00
Generell bin ich ja auch O-Ton-Nutzer (was bei vielen Importen in
der Sammlung ja fast zwangsläufig ist), aber dann und wann
entscheide ich im Einzelfall oder mache bei der Zweitsicht einen
Tonspurwechsel. Wenn mich die deutsche Synchronisation anspricht,
lasse ich sie -wie bei IKKI- aber laufen. Aber grundsätzlich hast du
natürlich Recht. Bei einigen Anime schaltet man schnell freiwillig auf
die Originaltonspur um.
>> antworten
Johannes | 31.03.2011 10:06
Wenn sich übrigens jemand mit dem Gedanken trägt eine Ikki Tousen PVC-Statue anzuschaffen... ich hab erst kürzlich eine besprochen: dassindkeinepuppen.de/kritiken-zu-actionfiguren/48-griffon-enterprises/81-ryomou-shimei-maid-version

*hint hint*
Chris | 01.04.2011 19:44
...und dort bekommt die gute Mou das "Goldene Pantsu" völlig zu
Recht! : ))
Johannes | 02.04.2011 12:02
Pantsu! Pantsu! Pantsu! ^^
>> antworten
Andreas | 30.03.2011 11:37
wo ist hier nun der 1 minuten trailer, wenn man ihn braucht?
Chris | 30.03.2011 17:55
Too much panties! Wir mussten ihn etwas verstecken... ; ))
Chris | 30.03.2011 19:45
Too many panties, meinte ich natürlich...
Andreas | 31.03.2011 14:31
wenn die Zahl der Panities unzählbar ist, dass passt das schon :-)
>> antworten
Johannes | 29.03.2011 22:01
Kleine Anmerkung: Es gibt vier Staffeln. ;)
Chris | 30.03.2011 17:59
Danke für den Hinweis, Johannes! Hab es verbessert und für den "Recherchen und Archiv"-Zuständigen zur Strafe zehn Peitschenhiebe (auf den Zippel) angeordnet, damit so was bloß nicht wiedervorkommt...; )
Johannes | 31.03.2011 10:19
Richtig so. Man kann sich heutzutage einfach auf niemanden mehr verlassen. *g*
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.