FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Kultfilme auf der Musicalbühne

Verfilmungen von Musicals sind in der Filmbranche eine Rarität. "Evita" (1996), "Chicago" (2002) oder "Les Misérables" (2012) sind Beispiele für Filmadaptionen, die durchaus erfolgreich liefen.

Tom Hoopers "Les Misérables" wurde auf der Oscar-Verleihung 2013 sogar dreimal mit der begehrten goldenen Trophäe ausgezeichnet. Hier ist der Versuch geglückt, ein Musical auf die Leinwand zu bringen. Zumeist sind es jedoch die Charakteristika von Musicals, die eine vielversprechende Filmadaption erschweren. Umgekehrt scheinen Filmadaptionen eine Art Geheimrezept für Erfolge in der Musicalbranche darzustellen, denn immer häufiger feiern Filmklassiker ihr Comeback auf der Bühne. In einigen Fällen können die Musicaladaptionen sogar mit dem Erfolg der Filme mithalten. Im Folgenden sind ausgewählte Bühnenfassungen von Kultfilmen aufgelistet, die in den zentralen Musical-Standorten Deutschland, Österreich, New York und London den Durchbruch zum Dauerbrenner schafften.

Disney-Musicals weltweit absolute Verkaufsschlager

Mit die weltbesten Stoffe für Musicaladaptionen liefern die Zeichentrickfilme aus dem Hause Disney. Das Paradebeispiel dafür ist "Der König der Löwen". Das Musical ist mit einer Spielzeit von zwölf Jahren und mehr als 5.000 Vorstellungen das Evergreen in der Hansestadt Hamburg. Die deutsche Premiere fand am 2. Dezember 2001 im Stage Theater im Hamburger Hafen statt. Am New Yorker Broadway ist "The Lion King" seit bald 17 Jahren als dauerhafte Aufführung zu sehen. Das Stück lief seit seiner Premiere 1997 im New Amsterdam Theatre, seit dem 13. Juni 2006 wird es im Minskoff Theater gespielt. Die nächste Spielstätte ist seit 2009 in Las Vegas. Seit 1999 wird ?The Lion King" zudem täglich im Lyceum Theatre in London gezeigt.

Nach "König der Löwen" hat "Tarzan" das Zeug zum Evergreen unter den Disney-Musicals. Das Stück wird seit mittlerweile acht Jahren gespielt, die Uraufführung am 10. Mai 2006 in New York mitberechnet. Nach einer lange Tournee durch die USA und Europa ging es für Tarzan am 19. Oktober 2008 für vier Jahre nach Hamburg. In der Erstbesetzung der Hauptrollen spielten die Gewinner der damaligen Casting-Show "Ich Tarzan, Du Jane!", die im Privatsender Sat.1 ausgestrahlt wurde. Am 22. November 2013 erlebte die bislang aufwendigste deutsche Musical-Produktion ihre Premiere im Stage Apollo Theater in der zweitgrößten deutschen Musicalstadt Stuttgart.

Tanz- und Musikfilme faszinieren live

Was kann besser für die Musical-Showbühne bestimmt sein als Filme, in denen Tanz, Gesang und Musik bereits Bestandteil des Drehbuchs sind? Der Siegeszug des Musicals "Sister Act" beweist es. Die Eigenproduktion von Stage Entertainment, die gemeinsam mit Co-Produzentin Whoopi Goldberg, der Hauptdarstellerin des Films auf die Beine gestellt wurde, hatte am 2. Juni 2009 Weltpremiere im Palladium Theatre am Londoner West End. Am 2. Dezember 2010 folgte die Premiere des deutschen Stücks im TUI Operettenhaus in Hamburg, am 24. März 2011 ging es am New Yorker Broadway weiter. Noch im selben Jahr kam es zu Premieren im Ronacher in Wien und im Nationaltheater Mailand. 2012 schlossen sich Premieren im Théatre Mogador in Paris und im Stuttgarter Stage Apollo Theater an.

Nach über 720 Aufführungen hat die deutsche Produktion von "Sister Act" seit dem 03. Dezember 2013 ihre Niederlassung im Stage Metronom Theater in Oberhausen gefunden. Neben Sister Act ist "Dirty Dancing" die nächste Bühnenversion eines Film-Hits. Nach der Uraufführung im November 2004 im Theatre Royal in Sydney griff das Dirty-Dancing-Fieber schnell um sich. Die Europa- und Deutschlandpremiere erfolgte am 26. März 2006 im Stage Theater Neue Flora in Hamburg. Am 24. Oktober 2006 lief die Show noch im selben Jahr im Aldywich Theatre in London an, am 15. November 2007 kam es im Royal Alexandra Theatre in Toronto zur Premiere.

In Deutschland lief die Musik- und Tanzshow 2009 im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin, 2011 im Stage Metronom Theater in Oberhausen. Ab Ende April 2014 geht die Original-Bühnenshow zum Film ein weiteres Mal auf Tour. Am 27.April 2014 ist Deutschlandpremiere im Berliner Admiralspalast, nach Aufführungen in Köln ist am 25. September 2014 in Österreich Premiere.

"Rocky" - Musicaladaption mit Ausnahmeerfolg

Als der überraschende Renner stellt sich die Musicaladaption des legendären Boxerdramas "Rocky" heraus. Niemand anderes als Drehbuchautor und Film-Hauptdarsteller Sylvester Stallone selbst wirkte als Co-Produzent an der Produktion von Stage Entertainment mit. Außerdem konnten die Boxweltmeister Wladimir und Vitali Klitschko als weitere Produzenten des Stücks gewonnen werden. Die Bühnenversion boxte sich sechs Jahre nach der Fortsetzung der Filmreihe mit Rocky Balboa (2006) seit der Weltpremiere am 18. November 2012 im TUI Operettenhaus auf der Hamburger Reeperbahn in die Liga der weltbekannten Musicaladoptionen. Inzwischen ist "Rocky" die erste deutsche Musical-Produktion, die den Sprung an den Broadway geschafft hat. Das umjubelte Broadway-Debüt wurde am 13. März 2014 im Winter Garden Theatre in New York gefeiert. "Rocky" gilt als ein Meilenstein in der Geschichte des deutschen Musicals. Das Musical wird weiterhin achtmal pro Woche im TUI Operettenhaus gespielt. Wer Balboas Kämpfe in einer nachgestellten Boxarena hautnah erleben möchte, erhält die Karten im Ticketshop unter http://www.musical.news/musicals/.

FAZIT:
WERTUNG: 10/10
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.