FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Leon - Der Profi

Leon - Der Profi

ACTION/DRAMA: USA/F, 1994
Regie: Luc Besson
Darsteller: Jean Reno, Gary Oldman, Natalie Portman

STORY:

Die kleine Mathilda kommt vom Einkaufen zurück und muss feststellen, dass ihre Familie soeben ausgelöscht wurde. Weinend klopft sie an die Tür des Nachbarn. Leon. Augenblicke vergehen bis er sie vor den üblen Mördern rettet, die in ihrem Zuhause noch zwischen den Leichen ihrer Eltern und Geschwistern nach Geld suchen. Leon tröstet sie. Sie entlarvt seine zurückgezogene Identität. Er ist ein Cleaner. Ein Profikiller, der für Geld Menschen tötet. Mathilda verwickelt ihn in ihre Absicht sich an den Mördern zu rächen. Wenn er nicht für sie die Mörder zur Strecke bringen will, dann möchte sie das Töten von ihm erlernen.

KRITIK:

"Jeder stirbt für sich allein".
Ein Aufhänger der auf so manchen DVDs prangert, in dem es um die Geschichte und meist auch um das Ende eines Auftragskillers geht. Luc Bessons Meisterwerk Leon - Der Profi zeigt den wohl sympathischten "Cleaner" der Filmgeschichte. Jean Reno. Ikone des französischen Actionkinos und mit diesem Film nach Nikita und Im Rausch der Tiefe endgültig zur Legende geworden.

Man muss ihn schlichtweg mögen, diesen fast außerirdisch wirkenden "Profi" in seinem überweiten Trenchcoat, seinen zu kurz geratenen Hosen, seiner zurückgebliebenen Art. Spätestens, wenn er bei einem Spiel mit Mathilda, der fabelhaften jungen Natalie Portman, (damals erst elf) den "Duke", John Wayne nachahmt.

Die skandalträchtige Liebesgeschichte überzeugt mit wunderbaren Szenen, die sich fast schon erotisch aufladen. Natürlich gibt's kein Happy End. Dafür ist die Welt, in der Leon seine harte Arbeit erledigt und Mathilda ihre Familie verliert, zu trostlos.

Gary Oldman als wirklich, wirklich übelst böser Cop Stansfield ist einmalig. Das optimale Pendant zu Leon, auf der Seite des Gesetzes. Geradezu erschaudernd, wie er zu Beethoven ein Blutbad anrichtet.

In Sachen Action und Charakterentwicklung setzte Besson natürlich Maßstäbe und erschuf den modernen Profikiller, den man ins Herz schließen darf, dem die Kugeln nur so um die Ohren fliegen, der aber klassischerweise nicht überleben darf.

Der Soundtrack mit seinen Industrial-Electroklängen lässt den Schauplatz New York kalt und menschenfeindlich wirken. Der Film wirkt auch heute noch modern und unterhaltsam. Für Actionfilm- und Thrillerliebhaber ist er ein unverzichtbares, unvergessliches Stück Kino, unerreicht und vollkommen.

Leon - Der Profi Bild 1
Leon - Der Profi Bild 2
Leon - Der Profi Bild 3
Leon - Der Profi Bild 4
FAZIT:

Ein Besson-Meisterwerk, dem es an nichts fehlt. Ein Klassiker mit Wucht, der direkt das Herz trifft.

WERTUNG: 10 von 10 Gläsern gesunder Milch
Gastreview von Nicolae
Dein Kommentar >>
haesslund | 07.09.2011 21:59
guter film, allerdings sehr pädophil lastig^^
schietzzze | 01.09.2013 14:40
ich denke du begreifst nicht die tiefe des films.
bayer | 07.06.2014 16:25
Genau!
>> antworten
Randle P. McMurphy | 14.04.2010 14:42
Kult - einfach nur Kult.
>> antworten
Ranger | 13.10.2009 22:42
Luc Besson ist einfach ein genialer Regisseur, was er hier auch wieder beweist.

Oldman ist einfach der perfekteste Bad-Boy neben Travolta. Auch Reno passt maßgeschneidert in die Rolle des Leon. Aber Portman stiehlt beiden die Show.

Sie ist einfach Hammer und ich kann nur jeden wärmstens empfehlen den Film uncut zu sehen

10/10
>> antworten
Ralph | 30.12.2007 13:42
Auch meine ergebenste Verbeugung vor diesem Meisterwerk. Obwohl ich ihn auch zweimal sehen musste. Beim ersten Mal, noch ganz jung und unerfahren, habe ich die ganze Zeit auf Action gewartet, aber sie kam nicht;-)


"Kennt ihr Mozart? Der ist auch gut...." *mhm*
>> antworten
Johannes | 26.12.2007 18:31
Ein wirklich genialer Film. Und nicht zu vergessen der "Ringtrick". :D
>> antworten
Nic | 26.12.2007 15:11
einer der besten filme der 90er! nach so vielen jahren und vielfachem ansehen kann ich ihn mir garnicht mehr anders als im director's cut vorstellen. nur die dvd hat ein kleines manko: eine kurze dialogstelle ist im originalton (?) :-) jaja den schau ich hauptsächlich auf deutsch... ansonsten perfektes kino und luc besson's best

...und ja, das lied am ende ist ideal gewählt und bleibt für immer mit diesem film verbunden :)
Patrasch | 27.12.2007 10:46
die deutsche Tonspur des Steelbook hat auch einen "echten" Fehler...irgendwann zwischendurch nach dem Layerwechsel wird der Ton auf einmal dumpf...
>> antworten
Patrasch | 26.12.2007 13:40
"...hier wird's uns gut gehen, Leon"...und dann der Abspann mit "Shape Of My Heart".... *gänsehaut*
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.