FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Lost Island

Lost Island

OT: The Lost Tribe
HORROR: USA, 2009
Regie: Roel Reine
Darsteller: Emily Foxler, Nick Mennell, Brianna Brown, Hadley Fraser

STORY:

Die Jacht des Millionärs Joe erleidet Schiffbruch. Die Überlebenden können sich auf eine Insel retten und stoßen dort auf das fehlende Bindeglied zwischen Affe und Mensch. Und das hat Hunger auf Menschenfleisch …

KRITIK:

Objektiv betrachtet sind Horrorfilme, die von Havarierten handeln, die auf einer Monsterinsel stranden, in der Regel in etwa so originell wie das alljährlich erscheinende Telefonbuch im Vergleich zu seinem Vorgänger. Das macht sie natürlich nicht zwangsläufig schlecht und ich persönlich würde sogar so weit gehen, dass ich für einen Filmabend mit einem zünftigen "Schiffbrüchige-landen-auf-Monsterinsel"-Flick schon so manch schöne Frau stehen lassen würde. Weil ich mag sie einfach, diese kleinen Inseln des Grauens.

Die LOST ISLAND hätte ich dann doch lieber großräumig umfahren. So wird jemanden, der auch den aus dem gleichen Jahr stammenden (!) THE TRIBE kennt, ob der frappierenden Inhaltsgleichheit ein fettes Déjà-vu ereilen. Und das kommt nicht ungefähr. Wenn die Internetquellen nicht lügen, waren die Produzenten von Ihles THE TRIBE so unangetan, dass sie den gleichen Stoff postwendend noch einmal in Auftrag gaben; und zwar bei Roel Reine. Das Ergebnis ist der vorliegende LOST ISLAND und ob der die Geldgeber letztendlich in Glückseligkeit versetzt hat, weiß ich nicht, bezweifle ich aber.

Vom Prinzip her würde es eigentlich passen: Die Monster auf unserer Monsterinsel sind in diesem Fall das berühmte "Missing Link", also das geheimnisumwitterte fehlende Bindeglied zwischen Affe und Mensch. Bislang habe ich immer gedacht, das wäre längst gefunden und hieße Ron Perlman, aber LOST ISLAND belehrt mich nun eines Besseren: Es handelt sich tatsächlich um eine zottelige Mischung aus Schimpanse, Kannibale, Predator und Neandertaler. Die Bindeglieder können wie Affen von Baumwipfel zu Baumwipfel springen, sind dabei schnell wie chinesische Schwertkämpfer und essen am liebsten Menschen.

So weit, so gut. Aber mit der schnöseligen Jachtbesatzung kredenzt uns Reine "Identifikationsfiguren", die entweder ganz armselige Scream Queens sind oder die ohnehin niemand zum Freund haben wollte. Von daher hält sich das Zuschauermitgefühl doch sehr in Grenzen, wenn ein Protagonist vom Primaten geholt wird oder ein anderer so schwer verletzt ist, dass in einer melodramatischen Sequenz mitten in der Höhle des Affen Sterbehilfe geleistet werden muss. Dann entblödet man sich später auch nicht, dass aus dem Sinkgut des havarierten Bootes ausgerechnet die Schatulle mit dem Verlobungsring wieder an Land gespült wird. Wer da sich kein Tränchen verdrücken muss, sollte sich schämen! Schämen muss sich auch Roel Reine. Denn er gibt auch den Kunstblutbedürftigen kaum Almosen. Vieles passiert im Off und nur bei ein paar Gelegenheiten wird es etwas kuddeliger. Aber so unspektakulär, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann. Und ich habe den Film vorgestern gesehen.

Die Inszenierung als solche ist handwerklich solide und auch das Creature-Make up geht sicherlich in Ordnung; aber das alles kann nicht darüber wegtäuschen, dass LOST ISLAND mit seiner plumpen Uninspiriertheit und den tausendmal gesehenen Jagdszenen völlig entbehrlich ist. Wer einen Filmabend zum Thema "Tropeninsel des Grauens" plant und dafür aktuelle Veröffentlichungen sucht, ist mit dem kürzlich besprochenen SURVIVING EVIL mit seinen Aswangs sicherlich besser bedient; obgleich der auch nicht perfekt ist. Ach, der eigentlich gern gesehene Lance Henriksen (der Androide Bishop aus ALIENS) hat sich auch irgendwie auf das Eiland verirrt und absolviert einen unspektakulären Kurzeinsatz als offensichtlich vom Vatikan entsandter Profikiller…Denn die Katholiken haben ja bekanntlich wenig Interesse daran, dass das Missing Link wiedergefunden wird.

Lost Island Bild 1
Lost Island Bild 2
Lost Island Bild 3
Lost Island Bild 4
Lost Island Bild 5
FAZIT:

Zottelige Missing Links jagen Schiffbrüchige über eine Tropeninsel… - Belanglose Neuverfilmung des ebenso belanglosen THE TRIBE.

WERTUNG: 3 von 10 nicht mehr benötigte Wohnungsschlüssel
TEXT © Christian Ade
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.