FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Male Noche

Male Noche

DRAMA: USA, 1985
Regie: Gus Van Sant
Darsteller: Doug Cooeyate, Nyla McCarthy, Ray Monge, Robert Lee Pitchlynn, Tim Streeter

STORY:

Mala Noche erzählt von der Liebe eines Straßenpoeten zu einem illegalen mexikanischen Einwanderer, der kaum 16 ist und kein Wort Englisch spricht....

KRITIK:

Von manchen Debütfilmen erfährt man eine ganze Menge: In welche Richtung sich ein Regisseur entwickeln wird, welche Themen ihm liegen, welche künstlerische Handschrift seine Werke tragen werden. Siehe Mala Noche, das legendäre Erstlingswerk von Gus Van Sant, das nach über zwanzig Jahren endlich auf DVD erscheint.

Gus Van Sant hat ein Herz für jugendliche Outsider, für Randfiguren, die rein gar nicht zum edlen amerikanischen Traum passen: Gestrandete, Junkies, Verrückte, Stricher und Kleinkriminelle stehen im Mittelpunkt seiner frühen Filme.

Gus Van Sant hat auch ein Herz für Literaturvorlagen: "Mala Noche" heißt der Roman des amerikanischen Beat-Poeten Walt Curtis. Curtis, der damals in einem heruntergekommen Getränkeladen in den Skid Rows von Portland, Oregon arbeitete, hat sich Hals über Kopf in ein mexikanisches Einwanderer-Kid verliebt. Natürlich wurde die Liebe nicht erwidert.

Mala Noche - der Titel bedeutet "Schlechte Nacht" - handelt von unerfüllter Liebe, von Leidenschaften und Sehnsüchten in den Randzonen der amerikanischen Gesellschaft.

Gus Van Sant ist ein Ästhet. Man sieht den Bildern an, dass der Filmemacher Design und Fotographie studierte. Mala Noche wurde praktisch for no money in Schwarz/Weiß gedreht. Trotzdem oder gerade deshalb entwickelt schon dieser Debütfilm jene visuelle Kraft, die für den Regisseur so typisch werden sollte.

Zugegeben: Ein gewisser Hang zur cineastischen Strenge und Spröde ist auch zu spüren. Aber da muss man durch... und es stört auch nicht weiter: Gegen Gus Van Sants extrem sperriges Experimental-Drama Last Days (2005) wirkt dieses Frühwerk geradezu wie ein leicht konsumierbarer Mainstream-Film. Und nach knapp 75 Minuten ist dieses erstaunliche Stück Indie-Queer-Cinema (tolle Schublade, nicht wahr? Hab ich gerade erfunden ;-) auch schon wieder vorbei...

Die DVD aus dem Hause Alamode bringt den Film in Originalfassung mit abschaltbaren deutschen Untertiteln. Als Extra gibt's ein paar Trailer und ein Interview mit dem Regisseur.

Male Noche Bild 1
Male Noche Bild 2
Male Noche Bild 3
FAZIT:

Gus Van Sants legendärer Debütfilm von 1985 wurde zu einem Schlüsselwerk des New Queer Cinemas. Nach über 20 Jahren endlich auf DVD erhältlich.

WERTUNG: 7 von 10 \"Big Macho Fucking Dicks\"
OK? MEHR DAVON:
Mehr von Gus Van Sant auf FILMTIPPS.at
Paranoid Park
Paranoid Park
DRAMA: USA, 2007
8/10
Last Days
Last Days
DRAMA: USA, 2005
7/10
Dein Kommentar >>
Nic | 28.10.2008 01:03
danke für den hinweis, werde ich mir wohl besorgen müssen.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.