FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Die Mrderklinik

Die Mörderklinik

OT: La lama nel corpo
GIALLO: FRANKREICH/ITAL, 1966
Regie: Elio Scardamaglia
Darsteller: William Berger, Harriet Medin, Barbara Wilson, Mary Young

STORY:

In der in einem alten Gemäuer gelegen Nervenheilanstalt von Dr. Robert Vance (William Berger) geht ein Killer um, der immer mehr hübsche, junge Frauen mit einem Rasiermesser ermordet. Zudem findet die neue Krankenschwester Mary (Barbara Wilson) heraus, dass Dr. Vance in einem Zimmer im oberen Geschoss des Gebäudes ein Geheimnis verbirgt...

KRITIK:

Der aus dem Jahre 1966 stammende Frühgiallo DIE MÖRDERKLINIK ist die einzige Regiearbeit des ansonsten als Produzenten arbeitenden Elio Scardamaglia. Doch danach sieht dieser Film gar nicht unbedingt aus. Der im Original mit LA LAMA NEL CORPO betitelte Film punktet insbesondere mit seiner sehr stimmigen Gruselatmosphäre und sieht ein wenig danach aus, als hätte Mario Bava einen Edgar Wallace-Film gedreht.

Der MÖRDERKLINIK geht zwar die visuelle Brillanz des großen italienischen Meisters ab, aber immerhin erzeugt das Werk eine zu jedem Zeitpunkt sehr stimmige Gothik-Horror-Atmosphäre und verbindet diese mit einem klassischen Rasiermessermordeplot. An die Edgar Wallace-Filme erinnert die durchgehende Harmlosigkeit des Streifens, dem man zu jedem Zeitpunkt ansieht, dass er bereits ein gutes Stück vor der Hochphase des Genres entstanden ist.

Den 60ern entsprechend gibt es auch eine schön trashige Szene mit einer unglaublich schlechten Maske. Die erzeugt heutzutage natürlich keineswegs mehr auch nur eine Spur von Horror, ist dafür aber ganz sicher für einige unfreiwillige Lacher gut. Auch die Handlung plätschert trotz einiger für die damalige Zeit eher blutige Morde die meiste Zeit mehr so vor sich hin. Aber dafür entschädigt dann ein relativ gelungenes Finale, dass unter anderem mit einer recht originellen Auflösung punktet.

Dieses Filmchen ist sicherlich nicht als ein erster Einstieg ins Genre geeignet, sondern mehr etwas für den den fortgeschrittenen Gelbsüchtigen und für Komplettisten. Als einer der frühesten Genrebeiträge ist DIE MÖRDERKLINIK jedoch auch schon rein filmhistorisch recht interessant. Des weiteren können Liebhaber der alten Edgar Wallace-Filme und 60er-Jahre Gothik-Horror-Fans sicherlich mal einen Blick rsikieren.

Die Mörderklinik Bild 1
Die Mörderklinik Bild 2
Die Mörderklinik Bild 3
FAZIT:

DIE MÖRDERKLINIK ist ein Frühgiallo, der noch sehr den Wurzeln des Genres im Gothik-Horror und den Edgar Wallace-Filmen verhaftet ist. Gelungen ist die altmodische Gruselatmosphäre, aber ansonsten ist dies ein sehr durchschnittlicher Genrebeitrag, der sicherlich nicht dazu angetan ist, neue Fans für den Giallo hinzu zu gewinnen. LA LAMA NEL CORPO soll demnächst in Italien bei Eagle Pictures auf DVD erscheinen.

WERTUNG: 5 von 10 in einem alten Gemäuer knarrende Türen
TEXT © Gregor Torinus
Dein Kommentar >>
Witchfinder General | 08.09.2016 17:47
... atmosphärisch dichter Beitrag als Mischung aus
Gothic Horror und Giallo ... 7 von 10 Sprünge in die Tiefe
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.