FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
My Sassy Girl

My Sassy Girl

LIEBESKOMÖDIE: Korea, 2001
Regie: Jae-young Kwak
Darsteller: Tae-hyun Cha, Ji-hyun Jun

STORY:

My Sassy Girl Der Student Gyun-Woo fristet ein eher tristes Dasein im strengen Haushalt seiner Mutter, bis er eines Tages an einer U-Bahn Station einer vollbekommen besoffenen, unbekannten Schönheit begegnet! Der Beginn einer merkwürdigen Freundschaft, für die er einige Strapazen auf sich nimmt...

KRITIK:

My Sassy Girl Miss Unerhört, so der ungewöhnliche deutsche Titel dieses außergewöhnlichen Films, von dem es meines Wissens neben einigen gut getarnten Kinovorführungen seinerzeit (OmU) leider noch keine offizielle deutsche Veröffentlichung gibt.

Schade eigentlich, denn die 137 Minuten des Director’s Cut erfordern einige Konzentration oder gute Fremdsprachenkenntnisse um dieser skurrilen Mischung aus Drama, Lovestory und Komödie folgen zu können, wenn man sich mittendrin plötzlich in einem Samurai-Film wiederfindet...oder am Tisch des Schwiegervaters in spe, der sich nach Feierabend gerne mal die Kante gibt... daraus folgen: einige gute Lacher und viele gepflegte Schmunzler. Trotzdem würde ich "My Sassy Girl" eher als Liebesdrama denn Komödie sehen...

My Sassy Girl Bemerkenswert und relativ unüblich dafür ist aber die durchgängige physische Distanz zwischen den Hauptprotagonisten. Ein Film ohne jeglichen sexuellen Touch...nicht ein einziger Kuss fällt...aber das Knistern liegt dafür stellenweise umso mehr in der Luft..

Da sei auch mal die eine oder andere Länge oder eher unpassende Armee-Einlage verziehen, denn das Ende und der Gesamteindruck stimmen! Ich bin - leicht untertrieben - überwältigt...von der realistischen, unkitschigen Umsetzung....unvorhersehbar, tragisch und romantisch ;-), eine echte Gratwanderung, zu einschlägigen Soundtrack-Klängen, wunderbaren Bildern und hervorragenden Schauspielerleistungen...und natürlich - fast hätt ich’s vergessen - Alternative zu den sonstigen durchwachsenen Darbietungen dieses Genres...;-)

FAZIT:

Ich hab’s ja normalerweise nicht so mit der Romantik ;-), aber ich glaube einen guten Liebesfilm von einem schlechten unterscheiden zu können...und der hier ist überragend!

WERTUNG: 10 von 10 versteckten Zeitkapseln und missglückten Blind-Dates
TEXT © Patrasch
Dein Kommentar >>
^^ | 07.06.2010 02:47
Es ist eines der besten Romantikfilme, die es in Korea gibt. :)

TIP: Die asiatischen Filme darf man NIE als deutsche Fassung anschauen (total dumm). Immer original mit englischem Untertitel. Oder noch besser: man versteht es gleich :)
auslacher | 15.01.2011 16:06
Oh man, mehr von der von dir verachtenden Masse willst
du dich nicht abheben oder? "Du bist ja sooo toll..."
*lach und weg*
>> antworten
Martin K. | 27.11.2007 18:10
Hallo, hatte das Vergnügen, den Film unter dem Titel "Miss Unerhört" im Berliner "Babylon" zu sehen, bin echt begeistert und kann ihn wirklich nur allerwärmstens empfehlen! Geht schon fast in die Richtung Südamerikanischen Kinos, sehr romantisch, aber trotzdem gar nicht kitschig oder unrealistisch. Hätte das ehrlichgesagt nie von enem asiatischen / koreanischen Film erwartet. Und er zeigt auch, daß die dortige Kultur, die wir eher doch als fremd betrachten (wenn überhaupt) gar nicht so weit weg ist! Viel Spaß beim Ansehen!!
>> antworten
Harald | 17.01.2007 11:55
der ist tatsächlich außergewöhnlich - Das "Bizarre Girl" - so der nicht unpassende Originaltitel - ist eine Art koreanische "Anti-Amelie" ... psychotisch, unberechenbar, borderline ... und ziemlich sexy dabei *g*.
Fazit: "Düstere", dramatische Lovestory mit so manchem Gänsehaut-Moment. [8/10]
Hollywood hat übrigens ein Remake angekündigt ... mir graut jetzt schon.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.