FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Online-Serien am Fernseher genießen

Noch vor einigen Jahren war es notwendig, pünktlich vor dem Fernseher zu erscheinen, damit ein Film oder eine Serie von Beginn an gesehen werden konnte. Heute ist es anders: Neben dem teuren Bezahlfernsehen ist das Internet ein beliebte Möglichkeit, um sich verpasste Sendungen anzusehen.

Allerdings sind viele Monitore relativ klein und der Komfort ist eingeschränkt. Die Serien auf den Fernseher zu übertragen, ist aufgrund des größeren Bildschirms angenehmer und mit den meisten Geräten möglich.

Serien online ansehen

Immer noch relativ populär ist es, sich Filme downzuloaden; rechtlich gesehen befinden sich die User häufig in einer Grauzone, dennoch sollten sie sich nicht darauf verlassen, dass es nicht irgendwann doch dazu kommt, dass eine Strafe gezahlt werden muss. Wesentlich besser ist es dann, die großen Videoportale zu nutzen und sich beispielsweise unter http://www.myvideo.de/Serien Serien im Stream anzusehen. In vielen Fällen können die Serien kostenlos angesehen werden, sodass niemand mehr in Panik geraten muss, wenn er zum eigentlichen Sendetermin im Fernsehen zu spät kommt. Auch Blockbuster sind dort häufig zu finden. Die Portale finanzieren sich diesen Dienst, indem sie Werbung einschalten, die angesehen werden muss, bevor das eigentliche Highlight startet. Allerdings ist es nicht sonderlich spaßig, sich mit der ganzen Familie oder Freunden vor dem PC zu versammeln und dort einen Film anzusehen. Günstiger ist es, wenn der Computer mit dem Fernseher verbunden wird und die Sendung wie im Normalfall über den deutlich größeren Monitor angesehen werden kann.

Verbindung mit Kabeln herstellen

Damit dies möglich wird, ist es in der Regel notwendig, dass der Fernseher um- beziehungsweise aufgerüstet wird. Vielleicht haben die Serien-Freunde Glück und das Notebook ist bereits mit einer Funkverbindung ausgerüstet.

Allerdings muss auch der Fernseher auf diese neuartige Technologie reagieren, was in vielen Fällen nicht der Fall sein wird. Damit ein Bild trotzdem zu sehen ist, ist es notwendig, mit Kabeln eine Verbindung herzustellen. Besonders gut gelingt dies, wenn sowohl der Fernseher als auch der Computer über einen HDMI-Anschluss verfügen, da sich die Grafikkarte dann automatisch einstellt. Häufig sind PCs aber noch nicht mit HDMI-Ausgängen ausgestattet, sondern verfügen über einen DVI-Ausgang. Mit einem Adapter, der zwischen PC und Fernseher zwischengeschaltet wird, werden DVI und HDMI kompatibel.


Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.