FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Paris je t'aime

Paris je t'aime

KOMÖDIE: USA/F, 2006
Regie: Ethan Coen, Joel Coen, Tom Tykwer, Wes Craven, Olivier Assayas, Vincenzo Natali, Gus Van Sant, Alexander Payne, Gurinder Chadha, Alfonso Cuarón, Christopher Doyle
Darsteller: Steve Buscemi, Maggie Gyllenhaal, Gérard Depardieu, Juliette Binoche, Willem Defoe, Natalie Portman, Nick Nolte, Bob Hoskins, Marianne Faithfull, Elijah Wood, Emily Mortimer

STORY:

22 Regisseure stellen 20 Bezirke der Stadt der Liebe vor. Eine Liebeserklärung an Paris in jeweils fünf Minuten.

KRITIK:

Wer jemals in Paris war, ist davon verzaubert. Für diese "Verzauberten" ist dieser Film natürlich ein Muss. Eine Reise quer durch die Arrondissements von Paris von Montmartre übers Quartier Latin nach Tuileries und wie sie alle heißen. Also im Grunde derselbe Effekt wie in Before Sunrise mit Wien. Nur dass man viele verschiedene Geschichten über die Liebe hat und nicht nur eine. Man weiß zunächst nicht richtig, ob der Film wirklich so toll ist oder ob das touristische Herz in herrlichen Erinnerungen verbrachter Tage schwelgt und man genauso gut eine miese Touri-Städtereisen-DVD anschauen hätte können.

Natürlich geht der Erfolg dieses Films von den großen Namen aus, die hier - sei es in der Regie, sei es als Darsteller - mitgewirkt haben. Die Liste an Very Important Filmmakers reißt nicht ab. Und von Defoe bis Portman standen tolle Schauspieler und Schauspielerinnen dafür vor der Linse.

Und man muss auch sagen, dass ein paar Szenen besser sind als andere. Wunderbar die von den Coens inszenierte Situation mit Buscemi in der U-Bahn. Dramaturgisch wahnsinnig und hochemotional die Episode von Tom Tykwer. Im Vergleich dazu wirkt die Wes Craven Szene schwach. Doch bei all den Regisseuren und all den Episoden ist mit Sicherheit einiges dabei, dass es sich dann auch lohnt. Und nach 5 Minuten kriegt man schon wieder die nächste Liebesgeschichte präsentiert. Quasi das Ideal an Kurzweiligkeit.

Paris je t'aime Bild 1
Paris je t'aime Bild 2
FAZIT:

Insgesamt sehr sehenswert. Und wirklich beeindruckend, dass so viele Köche den Brei letztendlich nicht verderben. Vielleicht weil jeder sein eigenes Süppchen kocht.

WERTUNG: 8 von 10 Erinnerungen im Zeitraffer
TEXT © Greta
Dein Kommentar >>
Nic | 22.10.2008 19:28
fand ich schön, sollte es für viele städte geben :)

trotz kinorelease gibts leider nur wenig interesse für solche filme..
Ralph | 22.10.2008 23:27
New York, I love you wird gerade produziert!!!!
Ralph | 22.10.2008 23:28
Ach ja, ich glaub sie planen auch ein Shanghai, Je t'aime....
Nic | 22.10.2008 23:40
danke für die info...darauf freu ich mich mal...
Nic | 03.03.2010 00:08
heute gesehn, war sehr schön :)
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.