FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Realverfilmung von Disneys Arielle – Filmstart noch immer unbekannt

Seit einigen Wochen schon diskutieren Disney-Fans über die geplante Realverfilmung zu Arielle, die Meerjungfrau. Noch haben sich die Macher nicht dazu geäußert, wann der Film endlich in die Kinos kommen wird. Fest steht aber schon jetzt, wer die Hauptrollen bekommt. Arielle wird demnach vom afroamerikanischen Teenie-Star Halle Bailey gespielt. So manchen Fan brachte diese Tatsache auf die Barrikaden, kennen wir die Meerjungfrau doch seit Kindesbeinen an als hellhäutigen Rotschopf. Die Macher sind sich dennoch sicher: Die Realverfilmung wird ein riesiger Erfolg.

Wie TVMovie berichtet, steht die Hauptrolle inzwischen fest. Zuvor wurden noch einige weitere Stars in Erwägung gezogen, doch die Ideen sind mittlerweile wieder verworfen. Disney selbst hat die Zusammenarbeit mit Halle Bailey bestätigt. Allerdings gibt es nach wie vor keine Details zum offiziellen Start. Noch ist der Film nicht im Kasten, und man geht derzeit davon aus, dass Arielle spätestens 2021 auch in Deutschland in den Kinos gezeigt werden könnte.

Auch der König der Löwen steht in den Startlöchern

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Disney für Realverfilmungen altbekannter Kinderfilme entscheidet. Selbst als Musicals machen die nämlich eine gute Figur. Allerdings hat manch einer Probleme damit, sich auf den neuen Look alter Charaktere einzustellen. Ob Arielle wirklich für Verwirrung bei den Kleinsten sorgt, bleibt abzuwarten. Die Hauptsache ist doch, dass die kleine Meerjungfrau wieder neue Abenteuer erleben wird – und dazu lädt sie ihre Zuschauer schon bald herzlich ein.

Am 17. Juli 2019 kam bereits ein weiterer Disney-Star in die Kinos: Der König der Löwen. An der Seite von Simba dürfen die Zuschauer spannende Augenblicke genießen, dem Kleinen beim Wachsen zuschauen und gleichzeitig einen alten Kinderklassiker aus einer komplett neuen Perspektive genießen. Die Story ist weitestgehend an den Zeichentrick angelehnt, es gibt aber auch einige neue Teile der Geschichte, die bei Filmkritiker eher für durchwachsene Meinungen sorgen.

Disney-Charaktere noch immer heiß begehrt

Ganz aus der Mode gekommen sind Disney-Filme nie. Einer der erfolgreichsten Filmproduzenten aller Zeiten will nun mit der Zeit gehen. Es werden also bestimmt noch so einige Realverfilmungen folgen. Die Schöne und das Biest war ein voller Erfolg, und bei den Kindern kam auch der König der Löwen sehr gut an. Allerdings kassierte dieser Film nicht nur positive Kritik. Spiegel.de resumiert unter anderem: „Wenn Glover und Beyoncé dann das heiß ersehnte Duett "Can You Feel the Love Tonight" performen, sind die jeweiligen Affekte schon säuberlich voneinander getrennt. Da starren sich dann zwei "echte" Löwen an, während auf der Tonspur zwei Popstars einen Hit performen, während es eigentlich um die entscheidende Wendung in der Filmhandlung geht. So verheißungsvoll der Ruf zu Beginn des Films durch die Serengeti schallte, so dissonant klingt vieles von dem, was auf ihn folgt.”

Als Spielcharaktere machen sie alle eine Top Figur

Wer Disney-Klassiker liebt, der muss nicht unbedingt bis zum Filmstart von Arielle warten. Es gibt inzwischen jede Menge Online Casino Spiele, die an altbekannte Kinderfilme anlehnen. Hier geht es vor allem ums Gewinnen, und das ist definitiv ein Leichtes. Spielautomaten mit kindlichem Charakter kommen unter Casinokunden erstaunlich gut an. Die jüngsten Disney Fans haben aber dennoch keine andere Wahl, als sich in Geduld zu üben. Wir selbst haben zum König der Löwen eine deutlich positivere Meinung als der Spiegel, wissen aber natürlich nicht, ob es Halle Bailey und Co. schaffen, Arielle Fans in der bevorstehenden Realverfilmung genauso zu fesseln, wie es die Zeichentrick-Charakter schon vor Jahrzehnten geschafft haben.

Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.