FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Santa Sangre

Santa Sangre

DRAMA: MEX, 1989
Regie: Alejandro Jodorowsky
Darsteller: Axel Jodorowsky, Blanca Guerra, Guy Stockwell

STORY:

Der kleine Fenix wächst in einem Zirkus auf, umgeben von einer bizarren Welt voller Widersprüche. Als sein brutaler und grobschlächtiger Vater von seiner Frau Concha beim Ehebruch erwischt wird, trennt er ihr in einem Anfall von Raserei beide Arme ab, bevor er sich selbst richtet. Das traumatische Erlebnis bringt den achtjährigen Fenix in eine Nervenheilanstalt - zwölf Jahre später begegnet er erneut seiner entstellten Mutter. Fortan ersetzt er Conchas Arme und lässt sich als Werkzeug ihrer blutigen Rache benutzen. Nur die taubstumme Alma, eine Freundin aus Kindertagen, könnte seine Seelenqual beenden.
(Covertext)

KRITIK:

Fast zwanzig Jahre nach seinem alles in den Schatten stellenden Mitternachts-Kultfilm El Topo (1970) gelang dem chilenischem Multi-Talent Alejandro Jodorowsky ein glanzvolles cineastisches Comeback, mit dem eigentlich niemand mehr gerechnet hatte.

Jeder Film des Regisseurs, Schauspielers, Musikers, Comic-Zeichners und Autors Jodorowsky ist eine Erfahrung. Was für eine, das liegt am Zuseher. Auch in Santa Sangre treffen sich Sigmund Freud, Federico Fellini, Alfred Hitchcock, Salvador Dali und Hermann Nitsch in einer Freakshow, die von Absurdem Theater, lateinamerikanischem Karneval, italienischem Body-Horror und christlicher Erlösungs-Mythologie nichts, aber auch wirklich nichts auslässt. Handelte es sich bei El Topo um Jodorowskys Version eines Italowestern, so folgt Santa Sangre zumindest vordergründig der Dramaturgie eines Psychothrillers.

Der Zuseher wird von einer Fülle beeindruckender, teils sexuell expliziter, teils gewalttätiger Bilder beinahe erschlagen. Und das, obwohl Jodorowskys wilde Zeit der ausschweifenden Drogenexperimente damals, 1989, längst vorbei war. Trotz aller visueller Wucht - die vielzitierte Elefanten-Begräbnis-Szene hat Filmgeschichte geschrieben - haben wir es hier mit dem vergleichsweise zugänglichstem Werk des Meisters zu tun.

Die Firma Legend veröffentlicht dieses späte Meisterwerk des surrealen Kinos in seiner angesehenen Kino Kontrovers-Reihe. Wir von filmtipps.at sprechen absolute Kaufpflicht aus, allein schon wegen der Bonus-DVD mit 90-minütiger Doku über den Regisseur; vom 20-seitigen Booklet mit einem wie immer hochinteressanten Text des Filmwissenschaftlers Marcus Stiglegger ganz zu schweigen.

Santa Sangre Bild 1
Santa Sangre Bild 2
Santa Sangre Bild 3
Santa Sangre Bild 4
FAZIT:

Alejandro Jodorowskys spätes Meisterwerk, jetzt in einer überkompletten DVD-Veröffentlichung in der bekannten Kino Kontrovers-Reihe. Absolute Kaufplicht für jeden, der sich Filmfreund nennt.

WERTUNG: 9 von 10 Wurfmessern
OK? MEHR DAVON:
Mehr spanisch-sprachiger Surrealismus der heftigeren Art auf FILMTIPPS.at
Viva la Muerte
Viva la Muerte
DRAMA: F/E, 1971
8/10
Alucarda
Alucarda
HORROR: MEX, 1978
9/10
El Topo
El Topo
WESTERN: MEX, 1970
9/10
Pans Labyrinth
Pans Labyrinth
FANTASY: MEX, 2006
9/10
Dein Kommentar >>
Christian Ade | 21.09.2008 00:39
Kein Film, ein Abenteuer! In meinen Augen ist SANTA SANGRE ein absolutes Meisterwerk, welches zwischen seinen faszinierenden Bilderwelten, den Unberechenbarkeiten und seiner meines Erachtens nach zeitlosen Überklasse eine Mordszene beinhaltet, die gar einem Argento in Bestform zur Ehre gereicht. Besagte Szene gehört in die Hall of Fame der Messermorde... ; )
>> antworten
Andreas Berger | 12.03.2007 11:55
Seltsamer, verstörender Film. Bildgewaltig und teilweise sehr gesellschaftskritisch, jedoch film-technisch leider schon etwas antiquiert (kein Wunder, ist ja auch nicht mehr der jüngste Film). Vor 10 Jahren sicher ein absolutes Meisterwerk, auf heutigem Niveau reichts im Vergleich (falls dies zulässig ist) aber nur für 6/10 abgeschnittenen Händen.
ghostdog | 12.10.2009 09:12
Ein optisch wahrlich beeindruckendes Meisterwerk, auf den filmischen Spuren Dario Argentos. Künstlerisch, aber nicht verschroben. Fantastisch aber nicht Fantasy. Geniale Story, superb umgesetzt. Wesentlich zugänglicher als z. B. "El Topo", jedoch immer noch
meilenweit entfernt von Mainstream. Für jeden Cineasten ein Pflichtfilm, den man zumindest einmal gesehen haben sollte.
riegla | 28.01.2012 23:36
"wesentlich zugänglicher als el topo"....dachte mir zuerst welcher film kann unzugänglicher sein??, aber du hast recht:-) bin von beiden fasziniert!
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.