FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
The Cutter

The Cutter

ACTION/THRILLER: USA, 2005
Regie: William Tannen
Darsteller: Chuck Norris, Joanna Pacula, Daniel Bernhardt

STORY:

Ein Gangster tötet fünf Archäologen in der Wüste Sinai, um Diamanten mit religiös-historischem Wert an sich zu reißen. Doch den Edelsteinen fehlt der nötige Feinschliff. Kurzerhand wird ein jüdischer Diamantenschleifer entführt, der im Konzentrationslager Ausschwitz eine einzigartige Schleiftechnik entwickelt hatte. Privatdetektiv John Shepherd (Chuck Norris) wird eingeschaltet - und kommt auf die Spur eines totgeglaubten Altnazis mit bösen Absichten ...

KRITIK:

The Cutter
Chuck Norris, sechsfacher Karateweltmeister und bärtiges Aushängeschild des nicht eben pazifistischen Actionkinos der 80er, ist kürzlich 66 geworden. Wir gratulieren ganz herzlich. Zum Geburtstag. Nicht zu diesem Film.

Über zehn Jahre, so liest man auf IMDB.com, habe es gedauert, bis dieses Filmprojekt verwirklicht werden konnte. Das Ergebnis ist schon ein bissi sehr dürftig.

Wem kann man The Cutter empfehlen?

Actionfans? Die werden sich eher langweilen. Von einer - zugegeben ganz passablen - Autoverfolgungsjagd und ein paar Prügeleien abgesehen ist actiontechnisch kaum was los. Und vom erschreckend mickrigen Showdown gar nicht erst zu reden. Und Mr. Norris? Zugegeben, für sein Alter wirkt der ehemalige Actionheld immer noch sehr rüstig. Dennoch hat er sich für die - eh alles andere als spektakulären - Kampfszenen vorsichtshalber doublen lassen. Norris-Nostalgiker werden wohl seinen zumindest actiontechnisch durchaus ansehnlichen "Heldentaten" aus den 80ern (Delta Force, Invasion USA) ein paar bittere Tränen nachweinen.

The Cutter Wie siehts mit Trash-Fans aus? Mit Menschen also, die vorsätzlich schlechte Filme ansehen, um sich über haarsträubende Plots, schauerliche Spezialeffekte und unfreiwillige Komik schiefzulachen?
Ebenfalls Fehlanzeige: Die Regie ist nämlich durchaus professionell und solide, was für B-Filme dieser Preisklasse nicht unbedingt selbstverständlich ist.

Ganz praktisch: Die zahlreichen Rückblenden - von Szenen nämlich, die gerade erst wenige Film-Minuten zurückliegen. Da kann man getrost mal die Fast Forward-Taste drücken und versäumt trotzdem nichts Weltbewegendes.

The Cutter Die größte Überraschung des Films liegt in einem Handlungs-Detail: Der böse Altnazi wohnt - erraten - in "Wien, Österreich", wie wir mittels Texteinblendung erfahren. Warum er dann ein Auto mit Salzburger Kennzeichen fährt, wird aber nicht näher erklärt. Ich tippe auf eine Sommer-Residenz im Salzkammergut, wie es sich für einen ordentlichen Nazi gehört.

Damit hätten wir ja doch eine Zielgruppe für dieses nette Filmchen gefunden: Patriotische Krone-Leser, die sich furchtbar ärgern, wenn unser schönes Heimatland von amerikanischen Weltverschwörern böswilligerweise als Nazi-Altersheim diffamiert wird.
Staberl, übernehmen Sie!

FAZIT:

Mittelmäßiges B-Action-Movie, das mangelnde Spannung mit einer reißerischen Story um Altnazis und KZ-Überlebende auszugleichen versucht. Chuck Norris wirkt für 66 Jahre erstaunlich rüstig. Für treue Fans.

Die Verleih-DVD von e-m-s erscheint am 21.9.2006.

WERTUNG: 4 von 10 Diamanten
Dein Kommentar >>
Jörg S. | 28.11.2006 17:16
Ich lese die Kritik und sie kommt mir doch nach nur wenigen zeilen recht vertraut vor! (siehe "Blade Runners" Review in der OFDB.de) - also wenn man schon klaut, dann sollte man auch umformulieren!
harald | 01.12.2006 19:31
bitte um beweise für deine formulierungs-klau-vorwürfe ... ich kann mit ausnahme der wertung 4/10 keine identischen formulierungen zwischen der rezension von herrn blade runner und meiner finden ...
>> antworten
Bernhard | 04.09.2006 13:42
Ich oute mich hiermit als Chuck Norris Fan ;-) ... schade nur, dass es so wenig gute Filme mit ihm gibt. Aber es gibt ja auch ein paar schlechte gute ;-) wie zB Missing in Action. Bedenkenlos kann man aber zB "Cusack" empfehlen.
Übrigens, wers noch nicht kennt: http://www.chucknorrisfacts.com
Ganz nett - "Chuck Norris does not sleep. He waits." ;-)
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.