FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
The Hidden

The Hidden

DRAMA: USA, 2006
Regie: Brett W. Wagner
Darsteller: Kris Carr, Timothy Altmeyer, Todd Swenson

STORY:

Als Colson nach fünf Jahren aus dem Gefängnis kommt, will sein Bruder ihn bei sich und seiner Frau aufnehmen. Sie ist natürlich nicht begeistert einen Mörder bei sich wohnen zu lassen und tritt mit ihrem Mann und seiner unverständlichen Solidarität mit seinem Knast-Bruder in Konflikt. Doch entdeckt sie die sensible Seite an dem fast noch kindlichen Mann. Als sie mit ihm zum Tatort fährt, beginnt sich nach und nach die Wahrheit herauszustellen. Bald wird klar, dass sie sich die Familie einer Lüge stellen muss.

KRITIK:

Man erwartet einen Billigthriller und bekommt ein beachtenswertes Drama. Kennt ihr das? Dass 'The Hidden' mich dermaßen überrascht, hätte ich nicht erwartet. Immer öfter lese ich nicht mehr die Inhaltsangabe vom Rücken der DVD, sondern lass mich einfach auf den Eindruck des Covers ein.

Wir landen in einem Amerika abseits der Großstädte, mit Häuser aus Holz, Verandas und biederen Vorgärten. Die Männer arbeiten gelegentlich auf Baustellen, verpuffern ihre Träume in Bars bei Bier und Erdnüssen, die Frauen warten darauf, schwanger und geheiratet zu werden. Das Bild dieser Schauplätze ist ungeschminkt und trostlos. Die Menschen wirken ausgelaugt, haben dicke schwarze Augenränder oder Rinnsale für Tränen in ihren Gesichtern. Workingclass-Menschen ohne jeglichen "Glamour", wie man aus Hollywood-Filmen vielleicht gewohnt ist.

Dementsprechend traurig und ungemütlich wirkt dieser Film - und zugleich ist man mal entzückt davon. Die Handlung ist einfach und vielleicht schon oft da gewesen, aber so weltkinotauglich sicher noch nie aus der Independentecke Amerikas inszeniert worden. Die Darsteller bieten beachtenswerte Leistungen, Menschen, die Menschen darstellen, die sich in ihrer Welt und Situation nicht wohl fühlen.

Die Erzählweise ist trotz Rückblenden durchgehend intelligent und erstaunlich "kinotauglich". Dann und wann schummelt sich ein gefühlsfreundlicher Soundtrack zum Bild. Ja, man wird überrascht sein und am Ende zufrieden mit einem gelungenen DRAMA, sattes Independentkino der authentischen Art!

The Hidden Bild 1
The Hidden Bild 2
The Hidden Bild 3
FAZIT:

Kein Must-See, aber sicher auch nicht enttäuschend. Empfehlenswertes Independentkino made in USA.

WERTUNG: 7/10
Gastreview von Nicolae
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.