FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
The Wicker Man

The Wicker Man

HORROR: GB, 1973
Regie: Robin Hardy
Darsteller: Edward Woodward, Christopher Lee, Diane Cilento, Britt Ekland

STORY:

Der gottesfürchtige Polizeisergeant Howie kommt vom Festland auf eine abgelegene schottische Insel, um das Verschwinden eines jungen Mädchens aufzuklären. Zu seinem Entsetzen muss der aufrechte Christ in Uniform feststellen, dass vom kleinen Kind über den alten Fischer und dem Kneipenwirt bis hin zur Lehrerin und dem Adel die Menschen auf dieser Insel nicht nur etwas zu verbergen haben, sondern auch offen und unverhohlen einer alten, heidnischen Naturreligion anhängen. Als er sich einer Mauer aus Lügen, Widersprüchen und Rätseln gegenübersieht, keimt in Howie ein schrecklicher Verdacht auf. Planen die von Lord Summerisle angeführten Inselbewohner im Rahmen eines bizarren Fruchtbarkeitsrituals tatsächlich ein Menschenopfer für eine reiche Ernte, nachdem die letztjährige so schlecht ausgefallen war?

KRITIK:

Auch wenn er kürzlich ein umstrittenes Remake mit Nicolas Cage erfahren hat, zählt THE WICKER MAN zu den großen Kultfilmen der Siebziger. Und das völlig zu Recht. Denn Hardys Streifen ist - ich lehne mich einfach mal soweit aus dem Fenster - eines der innovativsten Werke in der (Horror-)Filmgeschichte, welches zwar mit dem absolut brillant agierenden Edward Woodward, der wunderschönen Britt Ekland und den beiden Hammer-Vets Christopher Lee und Ingrid Pitt sehr prominent besetzt ist, aber ansonsten auf alle gängigen Genrekonventionen einen kunstvoll-skurrilen Haufen deponiert.

Tolle Folksongs, viel Nudity (und ganz viel davon in der hier bewerteten und gegenüber der R-rated um elf Minuten längeren Unrated Fassung von Anchor Bay) , Phallussymbole, Fruchtbarkeitsgötter und ein Kriminalfall, der sich als monströse Falle entpuppt. Das alles darf man von THE WICKER MAN erwarten, den man fast als heidnische Variante von 2000 MANIACS! bezeichnen könnte.

Zwar auch mit Gesang, aber ohne Gore und Trash. Dabei bleibt der Erzählfluß sehr ruhig und unaufgeregt, aber stets fesselnd und äußerst unterhaltsam. Action hätte auch nur gestört bei diesem herrlich zynischen und perfiden Katz- und Mausspiel, welches die Inselbewohner mit dem strenggläubigen und äußerst dienstbeflissenen Polizisten spielen, ihn und seinen Glauben einerseits der Lächerlichkeit preisgeben, andererseits aber auch immer näher an die dunklen Geheimnisse ihres Kults heranführen.

Da hat man bei allem Mitleid für den gesetzestreuen und zunehmend hilflosen Polizisten dann und wann schon mal ein hämisches Grinsen auf den Lippen, obgleich einem das Lachen beim äußerst fiesen wie genialen Ende dann doch eher im Halse stecken bleibt.

The Wicker Man Bild 1
The Wicker Man Bild 2
The Wicker Man Bild 3
The Wicker Man Bild 4
FAZIT:

THE WICKER MAN ist ein Film, der ein aufgeschlossenes Publikum braucht, aber wenn er es gefunden hat, wird er dieses mit seinen intelligenten Dialogen, den tollen Songs, dem grandiosen Spiel der Darsteller, seiner atmosphärischen, fast schon surrealen Bilderwelt, dem bitterbösen Humor und nicht zuletzt mit dem gigantischen WICKER MAN selbst, absolut zu begeistern wissen.

WERTUNG: 10 von 10 heidnischen Nackttänzen
TEXT © Christian Ade
Wickerman
Dein Kommentar >>
jogiwan | 30.08.2011 18:38
Einer der - wenn nicht sogar DER - ungewöhnlichste Horrorfilm(e), der jemals das Licht der großen Leinwand erblicken durfte, auch wenn das seinerzeit vom ahnungslosen Verleih fast verhindert worden wäre. "Wicker Man" passt in keine vergefertigte Schublade und gerade das macht den Streifen auch zu einem ganz besonderen Ereignis. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist auch die Doku "The Wicker Man Enigma", in der nochmals dem mühevollen Weg der Veröffentlichung nachgegangen wird. 10 von 10 - aber sowas von!
>> antworten
HomeMovieCorner | 30.08.2011 18:32
Habe den Film sehr genossen. Vor allem das Ende war bizarr und bösartig. Gefühlte 20 Minuten geht es dem Typen an den Kragen und man denkt sich: "Da muss doch noch was kommen. Der muss irgendwie aus dieser Falle rauskommen." Denkste.
Maxmax | 30.08.2011 18:59
danke für den spoiler :)
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.