FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
This Is The End

This Is The End

KOMÖDIE: USA, 2013
Regie: Seth Rogen. Evan Goldberg
Darsteller: James Franco, Seth Rogen, Jay Baruchel, Jonah Hill, Craig Robinson, Danny McBride, Rihanna, Michael Cera

STORY:

Die Hölle, das ist ein Loch in James Francos Vorgarten. Urplötzlich hat es sich aufgetan und den Großteil der saufenden, koksenden und hurenden Partygesellschaft verschluckt. Überlebt haben lediglich der Gastgeber selbst sowie Seth Rogen, Jay Baruchel, Jonah Hill, Craig Robinson und Danny "I'll cum everywhere!" McBride, der aus gutem Grund nicht eingeladen war. Während draußen allmählich apokalyptische Zustände vorherrschen und der Sündenpfuhl Hollywood in glühenden Lavaströmen versinkt, wird in Francos Luxusvilla erst mal weiter gefeiert, als gäbe es kein Morgen. Stimmt ja auch ...

KRITIK:

Das hat ja irgendwann kommen müssen: Seth Rogen, der auch Regie führte, lässt seine Freunde (übersteigerte?) Versionen ihrer selbst spielen und selbst im Angesicht der Apokalypse jede Menge Spaß miteinander haben. Die gute Nachricht dabei: Der Spaß überträgt sich auch auf die Zuseher. Und wie!

Vergesst die mittelmäßige IMDB-Bewertung und die humorlosen Verrisse (z.B. im Standard): THIS IS THE END ist die bislang beste Komödie des Jahres und mit ziemlicher Sicherheit der lustigste Weltuntergang seit Menschengedenken. Selbst im direkten Vergleich mit den eh auch schon sehr lustigen britischen Saufkumpanen aus dem kürzlich gestarteten THE WORLD'S END gehen Seth Rogen und seine Freunde als klare Punktesieger hervor: THIS IS THE END ist wie eine randvoll mit bunten Pillen, ungesunden Pulvern, härteren Getränken und lustigen Zigaretten gefüllte Wundertüte, aus der ein Magier auf Speed im Minutentakt neue Überraschungseier herauszieht.

Für eine Komödie, die noch dazu fast die gesamte Laufzeit über an einem einzigen Schauplatz spielt, ist schon enorm viel los. Immer, wenn man glaubt, jetzt müsste eigentlich der Gipfel erreicht sein, kommt Seth Rogen mit einem noch absurderen Einfall daher uns setzt prompt noch eins drauf.

Auch Suspense und wirklich - ich meine: so richtig wirklich - überraschende Schockeffekte kommen nicht zu kurz und kreuzen die Brachialkomödie aus der altbekannten Judd Apatow-Schule mit dem Horrorfach. Wer zwischen den Lachkrämpfen noch zum Luftholen kommt, kann gerne die Referenzen und Querverweise zählen. Ich für meinen Teil hab mich unter anderem über eine schöne Hommage an Peter Jacksons Erstling BAD TASTE und an den spanischen Bierdosenkino-Klassiker EL DIA DE LA BESTIA gefreut.

In diesem Sinne:
Danny McBride: "What the fuck is wrong with you, Franco? You have iPad's all over the goddamn walls in your house, but you jack off like a fuckin' pilgrim!"
James Franco: "That's right man, I like to read!"

This Is The End Bild 1
This Is The End Bild 2
This Is The End Bild 3
This Is The End Bild 4
This Is The End Bild 5
FAZIT:

Fassen wir also zusammen: Bestens aufgelegte Stars, die sich selbst spielen, ein vor irrwitzigen Einfällen nur so strotzendes Drehbuch, zwerchfellerschütternde Pointen im Stakkato-Takt und ein Happy End, das einen ein Bestlaune aus dem Kino tanzen lässt. Sogar zum Sound der Backstreet Boys. Der lustige Weltuntergang seit Menschengedenken in einem glückselig machenden Film, der gegen Herbstdepression, Zynismus, Liebeskummer und Midlife Crisis gleichermaßen verschrieben werden sollte.

WERTUNG: 9 von 10 Milky Ways
Dein Kommentar >>
Bernd | 01.09.2014 01:04
Seit es diesen Film gibt, haben die Amis Waterboarding nicht mehr nötig! Ich habe ca. 20 min durchgehalten in der Hoffnung, dass irgentwann irgentwas kommt, worüber man auch nur ansatzweise lachen kann. Diese Zeit hätte ich so gerne zurück. Die gute Bewertung hier und anderswo kann ich mir nicht erklären. Entweder alles Insider, die diesen Antihumor verstehen, oder die Körper- bzw. Hirnfresser sind schon längst unter uns!
Wertung: 100/10 Punkten auf der Abstoßungsskala.
>> antworten
Franc Tausch | 30.12.2013 21:31
Der mit Abstand Stumpfsinnigste und Niveauloseste Film
den ich je gesehen habe. Für pubertäre 14 jährige
vielleicht amüsant,jeder andere wünscht sich nach
diesem Film die verschwendete Zeit zurück.
Harald | 30.12.2013 22:37
also mir pubertären 14-jährigem hat er super gefallen.
Ruuthi Maria Horrorshow | 08.02.2015 01:29
Naja... wer "Franc" heisst... :-D :-D
>> antworten
Johannes | 14.10.2013 13:17
Auf Harald ist verlass - auf This is the End freu ich mich wie eh schon wie Bolle. Jetzt noch mehr. :)
>> antworten
lucas | 14.10.2013 06:21
ich fand ihn gegen ende schon ein bisschen anstrengend und over the top,
aber gut getimte witze in sehr hoher frequenz. und herrlich wie sie sich selbst
darstellen (michael cera). aber die letzten 20 minuten halte ich für weniger
gelungen. 7/10 mit wasser gefüllte weingläser.
lucas | 14.10.2013 06:23
ps: auch schön das superbad trio wieder zu sehen, wenn auch nur für eine sehr
gute szene :)
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.