FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Traumpaare

Traumpaare

OT: Duets
ROAD-MOVIE: USA, 2000
Regie: Bruce Paltrow
Darsteller: Huey Lewis, Gwyneth Paltrow, Paul Giamatti, Andre Braugher, Maria Bello, Scott Speedman, Kiersten Warren

STORY:

Sechs Leute, allesamt Verlierer auf ihre jeweilige Art, kommen auf unterschiedlichsten Wegen in Berührung mit Karaoke. Etwas, wie man erfährt, das in den USA eine eigene Subkultur hervorgebracht hat. Letztendlich stranden sie alle in einem gut dotierten Finale eines amerikaweiten Karaoke-Wettbewerbs, wo sich ihre Schicksale entscheiden werden.

KRITIK:

Es ist schon einige Zeit her, als ich mangels Alternativen über einen mir nichts sagenden Film stolperte, eben DUETS. Von der ersten Minute zog mich dieser Film hinein in die Welt des von mir eher belächelten Karaokes. Die Schauspielleistungen sind beeindruckend, die Musik ist sensationell (den Soundtrack musste ich mir als UK-Import besorgen) und auch die Handlung hat was.

Gut, mit cleveren Road-Movies bin ich sowieso gleich gekauft. Kurzum, ich war und bin begeistert. Aber wer, verdammt noch mal, ist eigentlich Bruce Paltrow? Der Vater der oscarprämierten Gwyneth und eher mittelmäßiger Fernsehregisseur, der mit diesem Projekt das Kino zu erobern versuchte. Zu seinem Pech oder auch Glück, je wie man es sehen will, konnte er die Premiere des Filmes nicht mehr miterleben, da er einer Lungenentzündung erlag.

Trotz guter Kritiken wurde der Film ein ziemlich herber Flop. Ungerechterweise. Denn der Film ist gut und seine SchauspielerInnenwahl perfekt. Scott UNDERWORLD Speedman spielt einen pazifistischen Taxifahrer, der gleich zu Anfang des Films von seiner ehemaligen Lehrerin als einer ihrer grössten Loser bezeichnet wird. Seine Frau schläft mit seinem Geschäftspartner und auch sonst ist alles scheiße.

Ihn zur Seite gesellt sich Suzi Loomis (Maria Bello), die süchtig auf Karaoke ist und dafür alles, ihre Seele genau wie ihren Körper verkauft und der es irgendwo in ihrem Kopf dämmert, dass sie eines Tages daran zerbrechen wird.

Todd Woods (Paul Giamatti) hingegen ist Vertreter, der von einem Bundesstaat zum anderen fliegt, um Immobilien zu verscherbeln. Er weiß nie, in welchem Staat er gerade ist, für seine Familie ist er eine Randfigur. Dank Alkohol, diversen Pillen und Karaoke kommt er in einen Freiheitsrausch, der ihn tiefer und tiefer hinabzieht. Als er den ausgebrochenen Sträfling Reggie Kane (Andre Braugher) in seinem Auto mitnimmt, findet er erstmals einen Freund und ein widerwilliges Gewissen, da Reggie genau weiß, dass Freiheit ein leerer Raum sein kann.

Letztendlich wären da noch der Profisänger Ricky Dean (Huey Lewis), der im Karaoke eine Einkommensquelle hat, wo er die Amateure lustvoll austrickst. Zu seiner Überraschung wird er mit seiner erwachsenen Tochter Liz (Gwyneth Paltrow) konfrontiert, die ihn, den abweisenden Vater abgöttisch verehrt und an ihm zu kleben beginnt wie eine Klette. Maria Bello, Paul Giamatti und Andre Braugher haben nach diesem Film begonnen, wichtige DarstellerInnen-Preise und Nominierungen zu sammeln wie andere Ü-Eier-Figuren inklusive Oscars, Golden Globes und Emmy Awards.

Gwyneth Paltrow spielt tapsig und blöd-blond wie sonst nie, schafft es aber gerade darum, in ihrer Rolle zu überzeugen. Und Huey Lewis überrascht mit einer äußerst soliden Darstellung. Speedmans Rolle ist zwar wenig ergiebig, dennoch sehr regulierend und eine Schlüsselposition. Doch das größte Lob gebührt Giamatti. Es ist definitiv seine Show.

Offenbar dürften verschiedene Schnittfassungen existieren. Der mir vorliegenden DVD von Concorde fehlen definitiv mindestens zwei Szenen, nämlich einen zwar nicht wirklich relevanten Song eines Nebendarstellers und am Schluss eine Kleinigkeit. Doch auch ohne diese zwei Szenen geht's. Und ja, falls ich es noch nicht erwähnt habe, die Songs werden von den Damen und Herren Schauspielern selbst gesungen, was mir fast einen Zusatzpunkt wert ist.

Traumpaare Bild 1
Traumpaare Bild 2
Traumpaare Bild 3
Traumpaare Bild 4
Traumpaare Bild 5
Traumpaare Bild 6
FAZIT:

Spannendes und musikalisches Road-Movie im Dunstkreis einer zwar bekannten, dennoch fremden Subkultur. Ein Drama der feinen Art ohne Happy-End-Garantie.

WERTUNG: 9 von 10 geholten Zigarettenpäckchen
TEXT © Erich H.
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.