FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Wie im Film - der Fußball schreibt die schönsten Geschichten

Der Fußball bietet nicht nur aus sportlicher Sicht Vermarktungspotential für die Filmindustrie.
Bildquelle: 285322556 – Ekaterina Bratova / Shutterstock.com

Was wäre der Fußball ohne seine teils unfassbaren Geschehnisse. Großartig verwunderlich ist dies allerdings nicht, denn das Kicken gegen den Ball ist weltweit der beliebteste Sport, auch wenn dieser in den USA noch immer als primitiv angesehen wird. Dabei ist doch gerade Hollywood bekannt dafür, stets nach neuen dramatischen Ereignissen für eine schöne und nicht minder rentable Filmgeschichte zu suchen. Und die würden die Film-Regisseure garantiert finden. Welche einzigartigen Fußball-Storys es wert sind, einmal verfilmt zu werden, zeigen wir im Folgenden.

Die hervorragendsten Fußballfilme

Zwar hat das Land der unbegrenzten Möglichkeiten den Fußball noch nicht als potentiellen Story-Lieferanten für neues Filmmaterial entdeckt, in anderen Ländern, insbesondere in Deutschland und dem Mutterland des Fußballs, England, produzieren die Filmstudios Fußballfilme am laufenden Band. Als jüngstes Meisterwerk ist gewiss "Die Mannschaft" zu nennen, die den Werdegang der deutschen Fußballnationalmannschaft vom Trainingslager bis zum Weltmeistertitel in Brasilien dokumentiert. Bereits acht Jahre zuvor versuchte sich Regisseur Sönke Wortmann mit einer Doku über das deutsche Fußballteam. "Deutschland - ein Sommermärchen" wurde zum Klassenschlager, übrigens nicht nur im Nachbarland. Die erste Dokumentation über den Fußball war es allerdings nicht und wird es wohl auch nicht bleiben. Mit "Zidane" oder "Frei:Gespielt" können sich Fußballfans auch einen Eindruck vom Fußballerleben des Zinedine Zidane oder Mehmet Scholl verschaffen. Erst kürzlich sorgte auch der aktuelle Weltfußballer mit seiner eigenen Doku namens "Ronaldo" für Aufsehen bei Film- und Fußballfans.

Bildquelle: fussball-wetten.com

Wie die Grafik von fussball-wetten.com zeigt, versuchten sich auch britische Produzenten erfolgreich an der Vermarktung von Fußballfilmen. Allem voran dürfte gewiss "Looking for Eric" zu nennen sein. In diesem Film macht sich der Protagonist Eric auf die Suche nach seinem Namensvetter, der niemand anderes ist als die Stürmerlegende von Manchester United: Eric Cantona. Als Fußballfilm getarnt entwickelt sich eine humorvolle, aber teils auch dramatische Geschichte um einen jungen Mann, der den Fehler seines Lebens wieder gutmachen will und sich auf die Suche nach der Liebe seines Lebens begibt.

Auch Filme wie "The Damned United" oder deutsch-britische Co-Produktionen wie "Kick It Like Beckham" belegen das große Vermarktungspotential von Fußballfilmen. 76,5 Millionen US-Dollar spielte der Streifen um die indische Einwanderin ein, die davon träumt, einmal für die englische Nationalmannschaft zu spielen und sich an ihrem großen Fußball-Idol David Beckham orientiert. Doch auch in "Kick It Like Beckham" wird aus der Liebe zum Ball schnell eine Romanze auf menschlicher Ebene. Ganz ohne Liebelei kommen Fußballfilme also doch nicht aus.

Der Stoff aus dem Legenden sind

Es war 1945. Ein gewisser Mann namens Fritz Walter geriet in Kriegsgefangenschaft. Doch bereits damals zeigte sich - in diesem Fall glücklicherweise - welche Strahlkraft der Fußball bereits vor über einem halben Jahrhundert besaß. Denn auf dem Weg ins Gefangenenlager nach Sibirien wurde der spätere Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft vom Wachpersonal erkannt und kurze Zeit später freigelassen. Doch Filme mit und über Fritz Walter gibt es bereits zu genüge. Die Geschichte zeigt jedoch, dass im Fußballerleben so manches Ereignis verfilmt werden sollte. Dass es hierbei nicht zwangsläufig immer um solch ernste Geschehnisse wie bei Fritz Walter gehen muss, dürfte auch klar sein. Die deutsche Fußball-Ikone Mario Basler beispielsweise erhielt 1992 noch während eines Hallenturniers einen ominösen Zettel, als dieser sich gerade auf der Toilette befand. Als der damals noch junge Basler den Anweisungen folgte, begegnete er einem, wie er selbst schilderte, teilweise vermummten Mann mit hochgeklappten Kragen und Mantel. Es war Otto Rehhagel, der den jungen Fußballer zu Werder Bremen locken wollte und in geheimer Mission unterwegs war. Doch der Fußball hält noch weitaus filmreifere Geschichten parat.

Filmreife Fußballgeschichten aus aller Welt

Film ab. Bildquelle: Noel Powell – 82577167 / Shutterstock.com

Opa hat den Durchblick

Peter Edwards war sich vor 17 Jahren bereits sicher: Sein zweijähriger Enkel würde einmal für die walisische Nationalmannschaft kicken. Also ging Peter Edwards in das nahegelegene Wettbüro in Wrexham und platzierte 50 Pfund darauf, dass sein Enkel einmal für die Nationalmannschaft von Wales spielen würde. Die Quote auf dieses Ereignis lag bei 1:2500. Als Wales 2013 in der WM-Qualifikation auf Belgien traf, wurde in der 87. Minute ein gerade einmal 16-jähriger hochtalentierter Fußballer eingewechselt. Es war Harry Wilson, der Enkel von Peter Edwards, der sich in diesem Moment über einen Gewinn von 125.000 Pfund freuen durfte. ·

Ein absolut reines Gewissen

Im Jahr 2000 sollte Christoph Daum neuer Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft werden. Daum, der aufgrund seiner Münchener Antipathie in vielen Regionen Deutschlands gefeiert wurde, sollte die Geschicke der Mannschaft ab 2001 übernehmen. Just in diesem Moment meldete sich in einem Interview Bayern-Boss Uli Hoeneß zu Wort, der von einem "verschnupften Daum" sprach. Der Bayern-Manager sah sich seit seiner Äußerung in ganz Deutschland mit Anfeindungen konfrontiert. Sogar die damalige deutsche Justizministerin Herta Däubler-Gmelin schaltete sich ein. Daum wollte seine Unschuld beweisen und lud zur Pressekonferenz, auf der er bekanntgab, eine Haarprobe abzugeben. "Ich tue dies, weil ich ein absolut reines Gewissen habe", begründete der Fußballtrainer sein Vorhaben. Die anschließende Haaranalyse überführte Daum zur Überraschung aller des Kokain-Missbrauchs. Der Trainer flüchtete in die USA und gestand Monate später in einer Talkshow: "Die Haaranalyse, die ich habe machen lassen, das war im Nachhinein ein Fehler."

Der Fußball-Diktator

Seit der Verflechtung hochklassiger Fußballmannschaften mit der Wettmafia erschütterte kein Ereignis den deutschen Fußball so sehr wie der FIFA-Skandal um Sepp Blatter. Millionen von US-Dollar sollen durch FIFA-Funktionäre unterschlagen worden sein. Die Vergabe von Europa- und Weltmeisterschaften gehe angeblich ebenfalls auf Bestechungen zurück.

Und damit ist das Filmpotential längst nicht ausgeschöpft. Denn Sepp Blatter heiratete einst die Tochter seines größten Rivalen - ohne dessen Wissen selbstverständlich. Eigentlich benötigt diese Geschichte nur noch ein ordentliches Drehbuch, das sich fast von selbst schreibt, sowie adäquate Schauspieler. Ben Affleck und Matt Damon sehen dies anscheinend genauso und wollen den FIFA-Skandal auf die Leinwand bringen. Derzeit werden die Ereignisse vom Buzzfeed-Journalisten Ken Bensinger in einem Buch aufgearbeitet. Die Verfilmungsrechte sicherte sich bereits Warner Bros.

Der Patriarch im Abseits

Der ZDF widmete Uli Hoeneß eine Dokumentation.
Bildquelle: 360b – 264446789 / Shutterstock.com

In Deutschland gibt es kaum eine imposantere Fußballgröße als Uli Hoeneß, der zeit seiner Tätigkeit für seinen Herzensverein Bayern München im Grunde in jeglicher Diskussion rund um den deutschen Fußball mitmischte. Dann platzte aber die sprichwörtliche Bombe. Die häufig als Moral-Apostel diffamierte Münchener Fußball-Ikone galt zwar seither als schwierig und war ein Grund, weswegen ein Großteil Fußballdeutschlands mit Verachtung in den deutschen Süden blickte, dennoch wurde Hoeneß aufgrund seines sozialen Engagements auch geliebt und verehrt. Dies endete abrupt, als bekannt wurde, dass der ehemalige Bayern-Manager Steuern in Millionenhöhe unterschlagen hatte. Als Strafe musste Hoeneß eine Haftstrafe antreten, welche der frühere Fußballer noch heute absitzt. Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) widmete Uli Hoeneß eine beeindruckende Dokumentation, die den gesamten Fall Hoeneß rekapituliert, dabei aber nicht nur den Fall des Patriarchen, sondern auch den beeindruckenden Aufstieg des leidenschaftlichen Mäzens dokumentiert - absolut sehenswert und verfügbar in der ZDF Mediathek.


Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.