FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE

Inwieweit wird künstliche Intelligenz die Filmindustrie in der nächsten Dekade automatisieren?

Künstliche Intelligenz (KI) bzw. Artificial Intelligence (AI) ist nicht mehr Science Fiction, sondern längst Realität geworden. Die Technologie hat mit der künstlichen Intelligenz (KI) ihren Platz in der Filmindustrie gefunden. In letzter Zeit hat die KI der Industrie einige der größten Film-Hits mit verführerischen und realistisch aussehenden Bildern beschert. In diesem Artikel erläutern wir, wie KI derzeit in der Film-Industrie eingesetzt wird.


Bild: Pixabay

Filmskripte verfassen

Ganz ähnlich wie die KI mittlerweile beispielsweise beim Online-Shopping, bei Online-Spielen im Casino oder beim Bezahlen von Rechnungen eingesetzt wird, können KI- und von Menschen programmierte Algorithmen verwendet werden, um neue Filmskripte zu erstellen. Bei der Erstellung mehrerer Skripte kann eine KI-Berechnung leicht Projekte mit sehr vielen Informationen, wie zum Beispiel mehrere Filmskripte oder ein Buch, das zu einem Film verarbeitet werden soll, berücksichtigen. KIs werden in der Lage sein, kann vollständige Drehbücher zu generieren, indem sie die gegebenen Informationen "versteht", die Story einer Romanvorlage erfasst und verdichtet, um sie in die Form eines Drehbuchs zu gießen.

Verkürzung der Pre-Production

Die Vorproduktion von Filmen, im Branchen-Jargon gerne liebevoll "Development Hell" genannt, ist eine schwierige Aufgabe, die viel mehr mit handfesten Management-Skills zu tun haben als mit künstlerischer Selbstverwirklichung. Dazu gehören die Erkundung von passenden Drehorten, das Casting der Darsteller und diverse logistische Unternehmungen wie zum Beispiel das Arrangieren der Buchung von Dreharbeiten. Etablierte Studios setzen hier auf Künstliche Intelligenz, um diese Abläufe zu optimieren. KI kann beispielsweise bei der logistischen Planung für Dreharbeiten und anderen Vorproduktionsaufträgen helfen. Sie kann die Terminkalender und Zeitfenster der verfügbaren Stars einsehen und entsprechende Zeitpläne erstellen. Zeit ist Geld, diese Binsenweisheit gilt in Krisenzeiten mehr denn je.

Rekrutierung der Schauspieler

Die KI kann auch eingesetzt werden, um Darsteller, Cast, Crew, ja sogar Synchronsprecher zu finden. Oder gar zu ersetzen: So ist es möglich, einem Schauspieler digital quasi unter die Arme zu greifen und seine Mimik digital zu verstärken.

Musik komponieren

KI kann Designs in Musik-Kompositionen wahrnehmen und lernt Designs zu unterscheiden, die angenehme Musik machen oder allgemein mit einer bestimmten Klasse verbunden sind. Die KI-Modellierung kann neue melodische Beispiele von den aufgeschlüsselten Informationen abhängig machen. In vielen Filmen, wie zum Beispiel „W.E“ oder „Der Unbezwingbare“, finden wir bereits KI in Musik und Soundtracks.

Bearbeitung von Filmtrailern

Filmtrailer helfen dabei, das Publikum in die Kinos zu locken. Künstliche Intelligenz kann eingesetzt werden, um Filmtrailer zu erstellen. Die KI kann beispielsweise die Hauptfiguren mit Gesichterkennungs-Software unterscheiden und dabei helfen, relevante Szenen aus dem Film zu einem Trailer zusammenzuschneiden.

Die Türen, die die KI für die Filmwelt geöffnet hat, sind je nach Blickwinkel faszinierend bis beängstigend. Die traditionell sehr arbeitskräfteintensive Filmbranche wird zweifellos viele Arbeitsplätze einbüßen. Bleibt die Frage, ob eine völlig digitalisierten Filmindustrie – vom Schauspieler bis zur Post-Production und der Musik - überhaupt Werke mit einen künstlerischem Wert hervorbringen kann.

Soweit wird es aber vermutlich nicht kommen. Die KI wird bis auf Weiteres ein Hilfsmittel bleiben, ein Tool in der Hand des Filmkünstlers. Filmemacher sollten daher nach Ansätzen suchen, um Fortschritte wie KI und menschengemachte Argumentation zu verbinden, um die Erwartung an das Filmschaffen zu erhöhen, das Millionen Menschen auf der ganzen Welt einbezieht und einen großen Nutzen bringt.

Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.