FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Bound

Bound

THRILLER: USA, 1996
Regie: Andy Wachowski, Larry Wachowski
Darsteller: Jennifer Tilly, Gina Gershon, Joe Pantoliano

STORY:

Exknacki(n) Corky (Gina Gershon) und Gangsterhäschen Voilet (Jennifer Tilly) treffen sich im Fahrstuhl eines Mafiazinshauses und sind auf anhieb von einander fasziniert. Die beiden beschließen die Mafia um zwei Millionen zu erleichtern und dann abzudüsen. Doch sie haben nicht mit der Beharrlichkeit von Violets Ehemann gerechnet...

KRITIK:

... und der gibt nicht so leicht auf!!!! Schon mal einen amerikanischen Film gesehen, wo nicht alles so glatt läuft, wo man nicht so nebenher drei Casinos und ein Kunstmuseum ausräumt. Wirkliche Spannung entsteht eher dadurch, wenn der Plan ganz und gar nicht funktioniert.

Die Wachowski-Brüder (Matrix I-III), die diesen Film übrigens auch geschrieben haben und ihn sozusagen als Kompetenzbeweis vorlegen mussten um das Budget für Matrix bewilligt zu bekommen, beweisen mit diesem Film, dass Hitchcocks Geist weiterlebt und hie und da auch verstanden wird. Der alte Meister hätte sicher seine Freude an diesem kleinen, fiesen Thriller gehabt, denn er beinhaltet alles was einige seiner gelungensten Filme ausgemacht hat:

Konfrontation auf engstem Raum (der Film spielt im Grunde in zwei nebeneinander liegenden Wohnungen), makaberer und bluttriefender Humor, herrlich überzeichnete Figuren, haarsträubender Suspense durch grandiose Wendungen und eine romantische Liebesgeschichte mit einem brodelnden sexuellen Unterton.

Aber das ist nur der Inhalt, die Regie ist mindestens ebenso raffiniert. Kunstvolle Plansequenzen, extreme Nahaufnahmen, Superzeitlupe, ungewöhnliche Perspektiven und eine stimmungsvolle Musik runden diesen Genrecocktail zu einem genialen Meisterwerk ab. Der amerikanische Kritikerpapst Roger Ebert hat dieses "Filmchen" übrigens auf die Top-Ten-Liste des Jahres 1996 gesetzt. Wenn das nicht alles sagt...

Bound Bild 1
Bound Bild 2
Bound Bild 3
FAZIT:

Herrlich exzentrischer, hochspannender und stilsicherer Genremix, der einfach Spaß macht - Hitchcock lebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

WERTUNG: 9 von 10 blutverschmierten Mafiosoleichen
TEXT © Ralph Zlabinger
OK? MEHR DAVON:
Mehr Neunzigerjahre-Kultthriller auf FILMTIPPS.at
Romeo is Bleeding
Romeo is Bleeding
THRILLER/DRAMA: USA, 1993
9/10
Six Ways to Sunday
Six Ways to Sunday
THRILLER/DRAMA: USA, 1997
8/10
Fargo
Fargo
THRILLER/SATIRE: USA, 1996
10/10
Killing Zoe
Killing Zoe
THRILLER/DRAMA: USA/F, 1994
9/10
Dein Kommentar >>
wolf_vienna | 02.10.2007 13:23
Seit Jahren warte ich auf diesen Eintrag, nicht ohne auch schon mal urgiert zu haben.
Ein Weltklasssefilm mit sehr viel Erotik, enormem Suspense und viel intelligent fließendem Blut.
Ein Hingucker, wie er im Buche steht - ein Paradebeispiel für einen Erotikthriller.
>> antworten
Patrasch | 17.09.2007 10:47
stellenweise wirkte er auf mich etwas (unfreiwillig) trashig... 6 - 7/10 (P.S. 1996, nicht 2006! ;) )
Ralph | 26.09.2007 09:33
Ich weiß nicht, was du meinst ;-)
Schwuppe | 24.11.2011 03:50
Warum dieser Film Trash ist: Jennifer Tilly.
Totale Fehlbesetzung.
Und die Synchro ist grottenschlecht.
Dafür gibt's aber einen herrlich fiesen Joe Pantoliano.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.