FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Your Name. - Gestern, heute und fr immer

Your Name. - Gestern, heute und für immer

OT: Kimi no Na wa.
ANIME: J, 2016
Regie: Makoto Shinkai
Darsteller: -

STORY:

Der Film fängt ruhig und gelassen in der kleinen, fiktiven Stadt Itomori in der Provinz Gifu an. Die Protagonistin Mitsuha, eine Oberschülerin, ist vom Leben auf dem Land gelangweilt. In ihrer Frustration wünscht sie sich in ihrem nächsten Leben als gutaussehender Junge in Tokio wiedergeboren zu werden. Eine Andeutung, die im Verlauf des Films noch von gewisser Bedeutung sein soll. In der nächsten Szene wird es zunächst verwirrend. Taki, ein Oberschüler aus Tokio erwacht, bemerkt aber, dass er nicht in seinem Bett in Tokio liegt, sondern Mitsuha ist. Diese wiederum muss feststellen, dass sie Taki ist. Die beiden haben ihre Körper getauscht. Für beide ist dieser Wechsel unerwartet und wie man erwarten kann führt das zunächst zu Schwierigkeiten. Mitsuha scheint in Tokio zunächst sehr unsicher, was bei der Größe der Stadt durchaus verständlich ist. Mit der Zeit gewöhnen sich die beiden aber an den Körpertausch, der zwei- bis dreimal die Woche auftritt. Sie hinterlassen sich Botschaften auf Papier oder auf dem Handy und kommunizieren so auf diesem Wege.

Die beiden greifen immer mehr in das Leben des anderen ein und verhelfen dem jeweils anderen bei gewissen Schwierigkeiten. Taki macht Mitsuha in ihrer Schule beliebter, während Mitsuha Taki dabei hilft ein Date zu bekommen.

Doch der Film nimmt hier noch kein Ende, es wird erst noch spannend und fesselnd. Wer sich die Spannung erhalten möchte, sollte die folgenden Absätze allerdings erst nach dem Film lesen.

Mitsuha hinterlässt eine Botschaft, in der sie von einem Kometen erzählt, der am Tag des Volksfestes am Himmel erscheinen wird. Am Abend des Volksfestes vermasselt Taki das von Mitsuha eingefädelte Date, woraufhin er versucht sie zu erreichen. Der Versuch misslingt jedoch. Mitsuha hingegen sieht den Kometen und kann beobachten, wie der Komet sich teilt. Die Körpertausche hören ab diesem Zeitpunkt auf, was Taki veranlasst Mitsuha in ihrer Stadt zu besuchen.

Einziges Problem: Er weiß nicht wo Mitsuha lebt. Allein mit den Bildern in seinem Kopf reist er durch Japan, um das kleine Dorf zu finden. Wie er später erfahren muss, wurde das Dorf mit dem Namen Itomori vor drei Jahren durch den Kometensplitter zerstört und ein Drittel der Bevölkerung ausgelöscht. Nach einiger Recherche findet Taki heraus, dass auch Mitsuha unter den Opfern ist. Ihre Zeitlinien waren also die ganze Zeit asynchron und drei Jahre verschoben. Taki jedoch gibt nicht auf und versucht die Katastrophe rückwirkend zu verhindern. Ein Rennen fängt an, welches er am Ende gewinnen soll. Die Stadt wird gerettet und viele Jahre später, die Erinnerungen sind schon verblasst, soll er jemanden am Bahnhof treffen. Wer mag es wohl sein?

KRITIK:

Aus meiner Sicht ein wahrlich gelungener Film unter der Regie von Makoto Shinkai. Der Film überzeugt nicht nur durch spektakuläre Szenen, sondern durch gewaltige Bilder und eindrucksvolle Landschaftsportraits. Die Story ist gut durchdacht und fesselt den Zuseher bis zum Schluss. Anders als bei manchen anderen Animes wirken die Charaktere nicht übertrieben, sodass auch Genre-Neulinge rasch in die Figuren hineinfinden. Der Film kann sich durchaus mit den Filmen von Studio Ghibli ("Die letzten Glühwürmchen", "Chihiros Reise ins Zauberland", "Das wandelnde Schloss" etc.) messen, die bekanntermaßen auch bei uns große Erfolge vorweisen konnten. Kimi no Na wa. ist ein Film für jeden, der Freude an einem guten animierten Film hat und von japanischer Animekunst und japanischer Kultur fasziniert ist.

Nicht so häufig schaffen es japanische Zeichentrickfilme in unsere Kinos. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 359 Millionen Dollar ist Your Name. der erfolgreichste Anime-Film aller Zeiten. Der Film lief Anfang 2018 auch in den deutschen und österreichischen Kinos an. Mit 100.000 Besuchern ein Achtungserfolg. Seit Mai 2018 ist Your Name auch auf DVD und Blu-Ray erhältlich. Für einige Geräte lohnt sich auch ein anderes Format, wofür ein geeigneter Konverter sinnvoll sein kann. Wer ein Heimkino hat, kann den Film auch in Ultra-HD-Auflösung erwerben.

Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 1
Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 2
Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 3
Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 4
Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 5
Your Name. - Gestern, heute und für immer Bild 6
FAZIT:

Your Name. - Gestern, heute und für immer ist ein wunderschönes, faszinierendes Coming of Age-Drama. Spannend, tiefgründig und visuell sowieso atemberaubend. Die perfekte Einstiegsdroge in die Anime-Welt. Und ganz nebenbei der erfolgreichste animierte Film aller Zeiten.

WERTUNG: 9 von 10 Kometensplitter
Gastreview von Birgit
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.