FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Eine fatale Entscheidung

Eine fatale Entscheidung

OT: Le petit lieutenant
DRAMA/THRILLER: F, 2005
Regie: Xavier Beauvois
Darsteller: Nathalie Baye, Jérôme Bertin, Jean-Charles Dumay

STORY:

Der titelgebende kleine Lieutenant ist ein etwas naiver Polizeischulabsolvent namens Antoine, der bei der Pariser Kripo zu arbeiten beginnt, weil hier "mehr los ist" als in seiner verschlafenen Heimatstadt. Seine Chefin wurde zur Alkoholikerin, nachdem ihr Sohn im Kindesalter starb. Nun ist sie seit zwei Jahren trocken und will sich rehabilitieren. Gemeinsam arbeiten sie an einem Mordfall im Obdachlosenmilieu, der sie auf die Spur russischer Schwerkrimineller bringt...

KRITIK:

"Le petit lieutenant", wie dieses Thriller-Drama im Original heißt, wurde in manchen Kritiken als französische Antwort auf David Finchers Serienkiller-Ermittlungsdrama Zodiac bezeichnet. Der Vergleich hinkt zwar, ist aber nicht ganz falsch. Hier wie da steht nicht eine ausgeklügelte Thriller-Handlung oder reißerische Action im Vordergrund, sondern exzellente Schauspielerleistungen und präzise Milieu-Beobachtungen. "Le petit lieutenant" ist kein Polizeithriller im klassischen Sinn, sondern ein psychologisches Drama im Polizei-Milieu.

Regisseur Xavier Beauvois hat mehrere Jahre lang Polizisten bei ihrer Arbeit begleitet. Er zeigt den Alltag einer Pariser Kripo-Einheit in ruhigen Bildern, kühler Optik und nahezu ohne Musik: Ein realistischer, beinahe dokumentarischer Blick auf den Polizei-Alltag wird hier geboten. Die Schauspieler sind, wie bei Filmen dieser Art nicht anders zu erwarten, durch die Bank exzellent. Nathalie Baye, die eine mit Alkoholproblemen kämpfende Kommissarin spielt, die in ihrem jungen Untergebenen ihren verlorenen Sohn sieht, gewann für diese Rolle ihren vierten Cesar, das französische Oscar-Pendant.

Dass der Film tragisch enden wird, dürfte niemanden überraschen - das "wie" wird hier natürlich nicht verraten. Nehmen Sie sich 110 Minuten Zeit und sehen Sie diesen anspruchsvollen wie spannenden französischen Film, der möglicherweise auch Ihre Meinung über die Polizei ändern wird ...

Eine fatale Entscheidung Bild 1
Eine fatale Entscheidung Bild 2
Eine fatale Entscheidung Bild 3
FAZIT:

Ein völlig zurecht hochgelobtes Polizeidrama aus Frankreich, das auch als präzise Milieustudie überzeugt. Kühl inszeniert und exzellent gespielt, könnte dieser Film glatt als französische Antwort auf "Zodiac" durchgehen.

WERTUNG: 8 von 10 Festnahmen
OK? MEHR DAVON:
Mehr zupackende bis verstörende französisch(sprachig)e Thriller auf FILMTIPPS.at
Mann beisst Hund
Mann beisst Hund
FAKE-DOKU/SATIRE: B, 1992
8/10
Caché
Caché
DRAMA: F, 2005
7/10
Criminal Lovers
Criminal Lovers
THRILLER/HORROR: F, 1999
8/10
Feux rouges / Schlusslichter
Feux rouges / Schlusslichter
THRILLER: F 2003
8/10
Lemming
Lemming
THRILLER: F, 2005
8/10
MR73 - Bis dass der Tod dich erlöst
MR73 - Bis dass der Tod dich erlöst
POLIZEIFILM NOIR: FRANKREICH, 2008
8/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>
Ralph | 23.09.2007 12:42
Der Film ist übrigens gerade bei der neuen Reihe der Süddeutschen Kinemathek (Série Noire) zu einem recht günstigen Preis auf DVD erschienen....
>> antworten
Sokrates | 31.08.2007 11:22
Das ist ein wirklich sehenswerter Film.
Ich habe ihn mir nun schon zweiten Mal
angeschaut, nachdem ich schon vor zwei
Jahren bei der Viennale gesehen habe. Damals war auch der Regisseur anwesend.
Auf den Fincher-Film wäre ich als Vergleich aber nicht gekommen.
>> antworten
Nic | 20.08.2007 23:03
nur das die psychologische wirkung anders ist über einen zeitraum von jahren, wie in zodiac.war aber dennoch sehenswert.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.