FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Harold and Kumar

Harold and Kumar

OT: Harold and Kumar Go to White Castle
KOMÖDIE: USA 2004, 2004
Regie: Danny Leiner
Darsteller: John Cho, Kal Penn, Paula Garcés

STORY:

Während sie an einem gepfegten Freitag-Abend-Joint ziehen, erscheint Harold und Kumar das Paradies in Form eines Fastfood-Ladens. Hunger stellt sich ein, doch der Trip dort hin gestaltet sich schwieriger als erwartet: Durchfallgeplagte Girls, rassistische Cops, ungepflegte Mechaniker und entflohene Geparden säumen den Weg zum wohlverdienten Mitternachtssnack ...

KRITIK:

Harold and Kumar
"Warum müsst ihr Juden ständig über Sex reden?" - "Mann, wenn unsere Weiber so geile Ärsche hätten, bräuchten wir keine Klagemauer".

Super, gell. Dabei mag ich grundsätzlich politisch unkorrekte Witze.

Aber es gibt einen Unterschied zwischen intelligenten, satirischen Verstößen gegen die Regeln der political correctness und blanker Idiotie. Hier haben wir es mit Letzterer zu tun.

In aller Deutlichkeit: Witze auf Kosten von Juden (und anderen Minderheiten) sind einfach nur daneben, wenn sie von dumpfbackigen deutschen Deppen-Synchronstimmen im "Erkan & Stefan"-Stil verbrochen werden. Dieser "Witz" mit der Klagemauer wurde offenbar vom Synchronsprecher erfunden. Denn in der amerikanischen Originalfassung ist davon nichts zu hören.

Und in der Tonart geht's weiter: "Little Asian guy" wird beispielsweise als "Reisfresser" übersetzt. Hö hö hö, prust, schenkelklopf. Aber was will man erwarten, wenn ein bayrischer Proll-Komiker (Verzeihung: Comedian) meint, einen Inder (!) synchronisieren zu müssen. Diese Schnapsidee ist ihm wahrscheinlich am Oktoberfest gekommen. Nach dem zehnten Masskrug.

Harold and Kumar Ich hab jedenfalls den deutschen (?) Ton schneller weg geschalten, als Harold und Kumar einen Joint anzünden können. Das machen sie übrigens ziemlich oft in diesem Film, sehr zur Freude des Zusehers.

Und siehe dar, in der Originalfassung ist der Film plötzlich witzig und durchaus unterhaltsam. Unsere bekifften Helden stolpern von einer Katastrophe in die nächste, was für Lacher in hohen Dosen sorgt. Gegen Ende hin wird der Film einigermaßen psychedelisch, die Situationen immer absurder, und nach knapp 80 Minuten ist der kurzweilige Spaß auch schon wieder vorbei.

Auch ganz witzig: Einer unserer bekifften Helden trägt ein T-Shirt mit dem netten Aufdruck: "I love Bush. The pussy, not the president." Ja, und dass sich der Film für Toleranz, Völkerverständigung, freie Liebe und weiche Drogen einsetzt, macht ihn doch ganz sympathisch. Im Gegensatz zur Synchronisation.

FAZIT:

Wer eine Art 'American Pie' auf (weichen) Drogen sehen möchte, sollte die DVD-Leihgebühr auslegen. Aber bitte den deutschen Ton abschalten.

WERTUNG: 6 von 10 bekifften Geparden
OK? MEHR DAVON:
Mehr verwirrte Männer in vernebelter Mission auf FILMTIPPS.at
Lammbock
Lammbock
KOMÖDIE: DEUTSCHLAND, 2001
9/10
Fear and Loathing in Las Vegas
Fear and Loathing in Las Vegas
ROADMOVIE: USA, 1998
9/10
Smiley Face
Smiley Face
KOMÖDIE: USA, 2007
7/10
Männertrip
Männertrip
KOMÖDIE: USA, 2010
8/10
Clerks II
Clerks II
(TRAGI)KOMÖDIE: USA, 2006
9/10
Contact High
Contact High
KOMÖDIE: A, 2009
8/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>
Greta | 17.09.2007 20:08
Also... ich werde diesem Film nie verzeihen, dass er den Held meiner Kindheit/Jugend Doogie Houser vom Podest gestoßen und beschmutzt hat. Im Übrigen beantrage ich, dass Doogie Houser als asexuelle Marke eingetragen wird...
>> antworten
sh4dow | 09.04.2005 01:24
folgendes review bezieht sich auf die >englische< version. das derartige "witze" wie oben genannt in der synchro eingebaut wurden fällt wohl mal wieder in die kategorie "typisch-deutsche qualitätsware" (OV-fans wissen ja warum sie es sind)


also ich konnte dem film einiges mehr abgewinnen... mit american pie würde ich ihn nicht wirklich vergleichen, da der humor irgendwie... ich möchte fast sagen etwas "intelligenter" wirkt und die story doch etwas *ähem* "tiefgründiger" ist. nicht das "harold & kumar" eine geistreiche komödie auf hohem intellektuellen niveau wäre, aber das muss ja auch nicht immer sein find ich. ich hab jedenfalls pausenlos gelacht während des films und das einzige was ihn an die IMO unübertreffbare american pie reihe nicht rankommen lässt ist das in dem film halt grad mal harold und kumar so ziemlich die einzigen charaktere sind die nicht "flach" wirken, da hat american pie meiner meinung nach schon die nase vorne.

fazit: wer zur abwechslung nichts gegen herrlich niveaulosen humor hat ist bei dem film sehr gut aufgehoben und wird bestimmt eine menge spaß haben.

wertung: 9/10
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.