FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Million Dollar Baby

Million Dollar Baby

DRAMA: USA, 2004
Regie: Clint Eastwood
Darsteller: Clint Eastwood, Hilary Swank, Morgan Freeman

STORY:

Boxtrainer Frankie Dunn (Clint Eastwood) ist ein gebrochener Mann, seit seine Tochter jeden Kontakt mit ihm verweigert und seit einer seiner Schützlinge (Morgan Freeman) in einem Kampf ein Auge verlor und seitdem in Frankies Boxklub den Putzlappen schwingt. Trotzdem ist Frankie einer der besten Boxtrainer - jedoch ein lausiger Manager. (Zu) übervorsichtig will er seine Boxer vor weiteren Verletzungen bewahren. Doch dann tritt die Kellnerin Maggie (Hilary Swank) in sein Leben und in seinen Boxclub und will von ihm trainiert werden...

KRITIK:

Million Dollar Baby Selten bin ich so aufgewühlt aus dem Kino gekommen wie nach diesem Film. Ohne Vorabrecherche habe ich mit einer weiblichen "Rocky"-Variante mit mehr Tiefgang gerechnet. Mit einem Boxfilm halt. Doch das ist der Streifen nur zur Hälfte - und selbst darüber kann man noch streiten.

Es ist ein Film über Lebensträume, den eisernen Willen, diese zu erreichen - über Schläge des Schicksals - härter als jeder Schlag im Ring. Über die Wertlosigkeit eines Lebens, das bleibt, wenn man, am Ziel angekommen, auf einen Schlag alles verliert.

Über die schauspielerischen Qualitäten von Frau Swank und den Herren Eastwood und Freeman braucht man nicht viel Worte verlieren: grandios! Regisseur Eastwood verzichtet auf Spezialeffekte sondern schafft detailreiche, stimmungsvolle Szenen.

Leider bedient er sich dann aber doch zu oft an allzu abgelutschten Klischees (auch wenn sie funktionieren, wie meine Aggressionen gegen die deutsche Nutte allein beim Gedanken an sie beweisen). Viele Entwicklungen werden dadurch leicht vorhersehbar.

Experten haben sicher schon bessere Boxszenen gesehen. Einen Laien wie mich überzeugen sie allemal. Nicht umsonst hat Hilary Swank wie eine Irre trainiert.

FAZIT:

Ein minimalistischer Film - aber sicher nicht klein. Im Gegenteil: ganz großes Kino!

WERTUNG: 8/10
Gastreview von Stevie
OK? MEHR DAVON:
Mehr von Clint Eastwood auf FILMTIPPS.at
Flags of Our Fathers
Flags of Our Fathers
DRAMA: USA, 2006
6/10
Der fremde Sohn
Der fremde Sohn
DRAMA: USA, 2008
8/10
Gran Torino
Gran Torino
DRAMA/THRILLER: USA, 2008
8/10
Mystic River
Mystic River
DRAMA: USA, 2003
8/10
Dein Kommentar >>
Peter | 25.04.2005 10:46
Wollte ich mir nie ansehen und wurde dann zum Woe doch dazu gebracht.

War dann erstaunt über die Qualität des Films. Sehr gut gemacht. Selbst für mich, ich mag Boxen nicht, waren die paar Kämpfe die da angespielt wurden total spannend gemacht.

Sehr viel Tiefgang. Sehr viele Emotionen aus allen möglichen Richtungen.

Fand unterm Strich gesehen den Film wirklich sehenswert.

Würde ihm in einer Bewertung auch 8 von 10 Punkten geben.

Peter
Randle P. McMurphy | 15.04.2010 13:42
Für 8/10 Punkten sollte man Euch allen ein Stück Ohr abbeissen - ehrlich Lust hätte ich schon das zu tun, denn das ist reichlich überzogen. Zu oberflächlich und zu klischebezogen - fast wie Rocky nur mit kleinen Mädchen. Wäre da nicht die einmalige Leistung der Schauspieler wäre der Streifen völlig in den Kitsch abgedriftet.

6/10 für´s Frauenprügeln
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.