FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Nightmare on Left Bank

Nightmare on Left Bank

OT: Linkeroever
HORROR: BELGIEN, 2008
Regie: Pieter Van Hees
Darsteller: Eline Koppens, Matthias Schoenaerts, Sien Eggers, Tom De Wispelaere

STORY:

Left Bank (oder im Original Linkeroever) ist eine Wohngegend mit herrlichem Ausblick auf eine größere flämische Stadt und die See. Doch zu früheren Zeiten hat man dorthin die Verstoßenen verbannt; die Hexen, Banditen und Aussätzigen. Noch heute ranken sich düstere Legenden um ein schwarzes Loch im Keller eines Mietshauses, der den Eingang zur Hölle markieren soll. In diesem Wohnhaus lebt auch Bobby, der neue Freund der Spitzensportlerin Marie. Die Leichtathletin hat nach einem Schwächeanfall absolutes Trainingsverbot und verbringt die freien Tage in Bobbys Wohnung. Sie hört von einer vermissten Vormieterin und von der alten Legende und langsam dämmert ihr, dass etwas Uraltes Böses in Linkeroever lauert …

KRITIK:

Weil sie oft als langatmig verkannt werden, sind sie sicherlich nicht nach jedermanns Geschmack. Doch ich persönlich mag sie. Diese Horrorfilme, die wie schwarze Kerzen langsam herunterbrennen. Diese schleichenden, fiesen Creeper, die von der ersten Minute an stockfinster wirken, aber ihre Unbehaglichkeit nur ganz gemächlich entwickeln. Diese subtilen Angstmacher, die keine groben Gorekeulen nötig haben und nicht polternd Schockeffekt an Schockeffekt reihen, sondern leise, aber unbeirrt auf den einen großen Schock zum Finale hinarbeiten. Es sind diese nur an der Oberfläche stillen Filme, die dein Heimkino heimlich und verstohlen in einen ganzen dunklen Ort verwandeln.

Die frühen Psycho-/Horrorstücke eines Roman Polanski waren und sind wahre Meister in dieser Kür. Aber auch Filme wie KAIRO oder WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN. THE SAILOR WHO FELL FROM GRACE WITH THE SEA. Oder Gialli wie THE PERFUME OF THE LADY IN BLACK und MALASTRANA.

Auch wenn NIGHTMARE ON LEFT BANK nicht die hohen Sphären der vorgenannten Perlen und Klassiker erreicht; ein effektiver und vor allem würdiger Slowburner ist dieser ausgesucht düster gehaltene belgische Horrorfilm allemal. Dabei huldigt der vierzigjährige Regisseur Pieter Van Hees zwei Werken aus den 60ern ganz besonders. Zum einen ist dies ROSEMARY`S BABY, dessen Tempo und Atmosphäre der unterschwelligen Bedrohung der Belgier mit der Präzision nordeuropäischer Thriller zu einen versucht und zum anderen ist dies ein heute fast in Vergessenheit geratener Klassiker des britischen Gruselfilms, nämlich DIE SCHWARZE 13. Mit Bogenschützen und alten Fruchtbarkeitsritualen grüßt Van Hees unverkennbar in dessen Richtung. Doch altmodisch wirkt sein Film trotzdem nicht. Das gotische Moment musste komplett weichen und einer urbanen Düsternis Platz machen.

NIGHTMARE ON LEFT BANK ist wie DIE SCHWARZE 13; transformiert ins 21. Jahrhundert. Ein düster gezeichneter Alptraum in einem zeitgemäßen Setting. Die alten, nebulösen Rituale des subtilen Horrorfilms; abgehalten in einem modernen Mietwohnblock. Garniert mit dunklen, symbolschweren Bildern und einem eitrigen Häubchen Cronenbergscher Wundschwärung. Freilich wird hier keine neue oder besonders originelle Geschichte erzählt - man kennt die verborgenen Höllen von Linkeroever bereits aus den Plots der eingangs genannten Filme -, aber Van Hees schafft es dennoch Spannung aufzubauen und seinen Film letztendlich in ein alptraumhaftes Finale münden zu lassen. Der Schlussakt ist genauso konsequent finster ausgefallen, wie ihn ein effektiver Langsambrenner eben braucht, um seine sparsame Action oder die eine oder andere Länge im Nachhinein kompensieren zu können.

Zu guter Letzt noch ein Wort zur Hauptdarstellerin Eline Kuppens, die in ihrem Filmdebüt eine so frische Leistung abruft, dass wir sie im Reigen der Mia Farrows, Mimsy Farmers, Cristina Raines und all den anderen bedauernswerten Damen, denen in düsteren Mietshäusern alptraumhaftes Unheil widerfahren ist, herzlich willkommen heißen.

Nightmare on Left Bank Bild 1
Nightmare on Left Bank Bild 2
Nightmare on Left Bank Bild 3
Nightmare on Left Bank Bild 4
Nightmare on Left Bank Bild 5
Nightmare on Left Bank Bild 6
FAZIT:

ROSEMARY`S BABY meets DIE SCHWARZE 13 in einem düsteren, flämischen Wohnblock….- Mit seinem Debüt hat der belgische Regisseur Pieter Van Hees einen (Psycho-)Horrorfilm abgeliefert, der wie eine schwarze Kerze ganz langsam herunterbrennt und das Heimkino in ein schön düsteres Licht taucht. NIGHTMARE ON LEFT BANK ist in meinen Augen leise, stockfinster und unbedingt sehenswert, wird aber wahrscheinlich damit leben müssen, dass ihn insbesondere der action- und goreorientierte Teil des Genrefandoms als langatmig und schwach verkennen wird.

WERTUNG: 7 von 10 lädierten Kniescheiben
TEXT © Christian Ade
OK? MEHR DAVON:
Mehr filmische Highlights aus Belgien auf FILMTIPPS.at
Ex Drummer
Ex Drummer
DRAMA: B, 2007
8/10
Loft - Tödliche Affären
Loft - Tödliche Affären
WHODUNIT: B, 2008
8/10
The Alzheimer Case
The Alzheimer Case
THRILLER: B, 2003
8/10
The Intruder
The Intruder
THRILLER/DRAMA: B, 2005
8/10
Calvaire
Calvaire
THRILLER/HORROR: B, 2004
8/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.