FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Bad Lieutenant

Bad Lieutenant

DRAMA: USA, 1992
Regie: Abel Ferrara
Darsteller: Harvey Keitel, Victor Argo, Paul Calderon

STORY:

Besonders gesundheitsbewusst lebt er ja nicht gerade, der titelgebende Bad Lieutenant: Mit Schnaps, Crack und billigen Sex betäubt er seinen Weltenschmerz, während ihm seine Spielschulden über den Kopf wachsen. Seine Familie ignoriert ihn. Seine Kollegen ebenso. Erst die brutale Vergewaltigung einer Nonnen reißt ihn aus seiner Lethargie - zumal er die ausgesetzte Belohnung für die Ergreifung der Schuldigen gut gebrauchen könnte. Im Zuge der Ermittlungen erlebt er eine Begegnung, die sein Leben retten könnte... oder zumindest seine Seele...

KRITIK:

Inzwischen hat sie ja ihre ersten Festival-Einsätze erlebt, die schon im Vorfeld wild umstrittene Bad-Lieutenant-Neuinterpretation von Werner "Wacky" Herzog, starring Nicolas "Suffering" Cage in der Harvey Keitel-Rolle.

Grund genug, sich mal wieder Abel Ferraras Original von 1992 anzusehen...

Zurück vom Film. Und mal heftig durchatmen. Denn die letzten 90 Minuten waren etwas - intensiv.

Harvey Keitel spielt die Rolle des Cops auf dem Selbstzerstörungs-Trip mit einer Eindringlichkeit, die an die Grenzen des Darstellbaren geht. Die meiste Zeit taumelt unser Bad Lieutenant, dessen richtiger Name nie erwähnt wird, schwer "beeinflusst" durch New York: Schnaps fließt in Strömen, Drogen aller Art wirft er ein als wären es bunte Smarties, und in einer schlichtweg unglaublichen Szene onaniert er zwei jungen Frauen auf die Autotür. Nicolas, traust du dich das auch? :-)

Abel Ferrara meint es ernst. Mit der stellenweise etwas plakativen religiösen Symbolik, die den Film durchzieht. Mit den klassischen katholischen Themen von Schuld, Vergebung und der Suche nach Erlösung, wo das große Vorbild Scorsese überdeutlich durchscheint.

Dass die Geschichte nicht gut enden wird, ist klar. Das WIE lässt einen aber mit mehr als einem Kloß im Hals zurück.

Abel Ferraras 'Bad Lieutenant' ist längst ein moderner Klassiker unter den düsteren Großstadt-Dramen mit Schauplatz NYC. Die vorliegende DVD von Euro-Video wird dem Ausnahme-Status des Films leider in keinster Weise gerecht: Vollbild und Gerade-mal-VHS-Qualität sorgen nicht gerade für cineastischen Wohlgenuss. Vielleicht kommt ja mit dem Remake auch eine ordentliche DVD-Edition des Originals.

Bad Lieutenant Bild 1
Bad Lieutenant Bild 2
Bad Lieutenant Bild 3
FAZIT:

"Ein Jahrhundertfilm" hat ein User auf fm4.at Abel Ferraras abgründiges Großstadt-Drama 'Bad Lieutenant' vor kurzem genannt. Das kann man so stehen lassen...

WERTUNG: 9 von 10 Koks-Briefchen
OK? MEHR DAVON:
Mehr existentialistische Thriller-Dramen mit Schauplatz NYC auf FILMTIPPS.at
China Girl - Krieg in Chinatown
China Girl - Krieg in Chinatown
DRAMA: USA, 1987
7/10
King of New York
King of New York
GANGSTERDRAMA: USA, 1990
8/10
Taxi Driver
Taxi Driver
DRAMA: USA, 1976
9/10
25 Stunden
25 Stunden
DRAMA/THRILLER: USA, 2002
9/10
Summer of Sam
Summer of Sam
DRAMA: USA, 1999
8/10
Helden der Nacht / We Own The Night
Helden der Nacht / We Own The Night
THRILLER/DRAMA: USA, 2008
8/10
Dein Kommentar >>
memba | 01.12.2009 18:53
mit schnaps, crack und billigeM sex..
>> antworten
Nic | 14.11.2009 22:29
der neue mim Nic Cage ist übrigens mist, es sei denn man lässt sich auf ein tiefes spaß-niveau herab, dann ist er ziemlich witzig.
>> antworten
Nic | 11.10.2008 02:37
eigentlich eine schande das es hier erst jetzt ein review davon gibt. definitiv ein kultfilm und keitels erinnerungswürdigste performance neben der rolle in reservoir dogs ;)
Harald | 11.10.2008 07:03
diese schande gilt aber für ca. 2000 andere filme auch. wie heißt's so schön: "so many movies, so little time". hast du keine lust, den füllstand unserer datenbank ein wenig zu erhöhen?
den "jobs"-link kennst du ja... :)
Nic | 11.10.2008 12:07
ähm nein danke ;-)
>> antworten
Nico | 11.10.2008 00:58
Jup. Sehr intensiv! Bin wirklich gespannt aufs "Remake".. - wobei würd mich wundern, wenn es wirklich nur ein Remake wird, wenn Werner Herzog das übernimmt...
ghostdog | 13.10.2009 14:42
Harvey Keitel IST der Bad Lieutenant.
Meisterhafte Darstellung einer zerbrochenen Polizistenseele.
Warum bekam Keitel dafür keinen Oscar?
marcoprolo | 10.06.2015 05:52
Das seh ich genauso. Er IST der Lieutenant! Oscars gehen nicht an Filme in denen so viel geflucht wird (Wolf of Wall Street). Oder an solche in denen übermäßiger Drogenkonsum dargestellt wird. Ich schätze mal trotz der oscarwürdigen Darstellung war denen der ganze Film zu düster...
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.