FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
High Tension

High Tension

HORROR: Frankreich, 2003
Regie: Alexandre Aja
Darsteller: Cécile De France, Maïwenn Le Besco

STORY:

High Tension Ein einsames Haus, eine vereinte Familie, zwei unzertrennliche Freundinnen. Ein brutaler Mörder, der vor nichts zurückschreckt. Und die Nacht. Eigentlich wollte Alex nur mit Freundin Marie ihre Familie auf dem Land besuchen. Doch als die Nacht einbricht, dringt ein brutaler Fremder in das Haus und der Kampf ums Überleben beginnt.

KRITIK:

High Tension Ein enorm spannender Psychohorror auf hohem filmischen Niveau mit super Kameraführung, Schnitten, Soundeffekten und -track (Muse!), den man in einer solch kompromisslosen, harten Gangart wahrscheinlich selten gesehen hat ... Nach zwanzig Minuten Kuschelstimmung geht nur noch die Post ab und jede einzelne Szene (Zitat) "rockt die Scheiße derbe fett"...

Wermutstropfen: Die STORY ist leider ziemlich vorhersehbar, nicht gerade von Innovation erfüllt und auch für Zuschauer mit größter Vorstellungsgabe nicht immer ganz logisch...

FAZIT:

Ein Film, der hält was der Titel verspricht... Frankreichs Vorzeige-Schocker für Erwachsene und all jene, die sich beim Kettensägenmassaker noch totgelacht haben...

WERTUNG: 9 von 10 Kehlenschnitten
TEXT © Patrasch
OK? MEHR DAVON:
Mehr Terrorkino à la française auf FILMTIPPS.at
Martyrs
Martyrs
HORROR: F, 2008
8/10
Calvaire
Calvaire
THRILLER/HORROR: B, F 2004
8/10
Frontier(s)
Frontier(s)
HORROR: F, 2008
8/10
High Lane
High Lane
HORROR: F, 2009
6/10
Sheitan
Sheitan
HORROR: F, 2006
8/10
Inside
Inside
HORROR: F, 2007
10/10
Dein Kommentar >>
methu | 12.03.2010 16:51
Ein top Film, in vielen Hinsichten:
Kameraführung ist genial, auch die Splattereffekte sind erste Sahne. Trotzdem ist die Story gut ausgedacht und aufgebaut und die Wendung am Ende kommt (zumindest für mich ;) ) doch unerwartet...
Die angesprochenen Logikfehler sind meiner Meinung nach keine, sondern sind verfilmte Shiziphrenie... Natürlich kann sie nicht zur gleichen Zeit an zwei orten sein aber als shizophrener Mensch füllst du die Lücken an denen du eine andere Person bist auch mit Lücken aus.
>> antworten
monster | 14.08.2009 02:49
Ich würd den film nicht unbedingt so viel ruhm einräumen. wie bereits erwähnt ist der film - spätestens ab der tankstellenszene - vorhersehbar. Der Nervenkitzel blieb leider auch komplett aus. Von mir gibts nur 5 von 10 nicht funktionierenden telefonapparaten ;-)
>> antworten
gerhard | 17.05.2005 19:02
habe haute tension gestern angeschaut- ich würd ihm 8 durchgeschnittene kehlen geben. graulichkeitsfaktor ist extrem hoch, nervenkitzel auch und vorhersehbar ist die story find ich, nicht unbedingt - obwohl schizos seit herr der ringe schwer angesagt und mehrheitsfähig sein dürften.

lg
gerhard
>> antworten
Harald | 13.05.2005 17:14
Ganz wichtig: Beim Kauf auf die Aufschrift "UNCUT VERSION" achten. Der gekürzten Verleihfassung fehlen über zwei Minuten :-(
ghostdog | 21.09.2009 09:14
Der Kaufhausfassung (KJ) fehlen 2 Minuten, der indizierten Verleihfassung (SPIO/JK)"nur" 1 Minute. Die ungeprüfte Uncut Version ist wieder mal nur in Ösiland erschienen.Ich persönlich liebe diesen Film, da er eine starke Story mit geilen Splatter FX und einem nicht alltäglichen Plottwist verbindet.Außerdem wurde mit HIGH TENSION das Zeitalter der neuen Franko-Horrorwelle eingeläutet, mit der solche Genreperlen wie "Inside", "Martyrs" und "Frontier(s) zu uns herüber schwappten! Der junge Regisseur Alexandre Aja ist ein Regie-Genie, das uns hoffentich noch viele Filme wie diesen und das "The hills have eyes" Remake bescheren wird!
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.