FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
2000 Maniacs

2000 Maniacs

OT: Two Thousand Maniacs!
HORROR/KOMÖDIE: USA, 1964
Regie: Herschell Gordon Lewis
Darsteller: William Kerwin, Connie Mason, Jeffrey Allen

STORY:

Ein paar Touristen auf der Durchreise verschlägt es in ein idyllischen Südstaaten-Nest mit dem schönen Namen Pleasantville. Das Städtchen steckt mitten in den Vorbereitungen zu einer Feier, an die sich die Gäste noch lange erinnern werden - wie der Bürgermeister so schön sagt: " You will remember this celebration - until the end of your lifes... "

KRITIK:

2000 Maniacs Flashback ins Jahr 1963: Horrorfilme waren noch harmlos und blutleer, der rote Saft durfte nur in der Phantasie des Zusehers fließen. Bis Herschell Gordon Lewis, von Fans ehrfurchtsvoll "The Wizard of Gore" genannt, auf den Plan trat. Mit Blood Feast schuf der ehemalige Literaturprofessor den ersten Splatterfilm der Kinogeschichte. In den ländlichen Drive In-Kinos der Sixties sorgte das bizarre Werk für klingelnde Kassen. Ein Jahr später schob Lewis seinen wahrscheinlich besten Film nach: 2000 Maniacs. Hier wurde ein zentrales Motiv des modernen Horrorkinos geschaffen, das bis zum heutigen Tag gerne recycelt wird: Vermeintlich gesunde Landluft verlängert nicht unbedingt die Lebenserwartung... denn zwischen Kuhstall und Misthaufen lauert das Böse ... in Gestalt von hinterwäldlerischen Rednecks, die Stadtbewohner wörtlich zum Fressen gern haben.

2000 Maniacs 2000 Maniacs ist ein grundsympathisches B-Movie, das sich filmgeschichtlich Interessierte unbedingt ansehen sollten. Zugegeben, was Dramaturgie, Spannung oder schauspielerische Leistungen anbelangt, darf man sich natürlich keine Großtaten erwarten. Dennoch wird man sehr gut unterhalten: Die mit netter Bluegrass-Musik unterlegten Metzeleien sind schon erstaunlich kreativ (ich sage nur: Die Sache mit dem Felsen) und werden in einem erfreulich humorvollen Tonfall präsentiert. Schmunzeln garantiert.

Und wie heißt's so schön im Titelsong: "Yeeee-Hawwwww - the South´s gonna rise again!"

Wie wahr. Bis zum - ebenfalls sehenswerten - Hochglanz-Hollywood-Remake 2001 Maniacs hat's allerdings mehr als 40 Jahre gedauert ...

FAZIT:

Sympathischer, kurzweiliger B-Movie-Klassiker, der die Geburtsstunde des modernen Splatterkinos markiert.
Erhältlich bei: www.dtm.at

WERTUNG: 6 von 10 abgeschnittenen Daumen
OK? MEHR DAVON:
Mehr mörderische Hinterwäldler auf FILMTIPPS.at
Dying Breed
Dying Breed
FANTASY: AUS, 2008
7/10
Small Town Folk
Small Town Folk
HORROR: GB, 2007
7/10
Wolf Creek
Wolf Creek
HORROR: AUS, 2005
8/10
Plague Town
Plague Town
HORROR: USA, 2008
8/10
In 3 Tagen bist du tot 2
In 3 Tagen bist du tot 2
HORROR: A, 2008
8/10
Pig Hunt
Pig Hunt
HORROR: USA, 2008
7/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>
Moviefreak | 18.07.2010 00:39
kürzlich gesehen und für sehr gut befunden.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.