FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Greenberg

Greenberg

DRAMA: USA, 2010
Regie: Noah Baumbach
Darsteller: Ben Stiller, Juno Temple, Rhys Ifans, Jennifer Jason Leigh

STORY:

Vollkommen fix und vierzig: Nach einem Nervenzusammenbruch kehrt der erfolglose Musiker Roger Greenberg zurück nach L.A., in die Stadt seiner Kindheit. Hier versucht er, wieder auf die Beine zu kommen. Im Haus seines wohlhabenden Bruders lernt er dessen Haushaltshilfe kennen - die kaum halb so alte Florence. Natürlich verliebt sich der alte Neurotiker in die junge Frau. Doch weil Menschen Greenberg nervös machen, dauert es, bis die beiden ungleichen Charaktere zueinander finden ...

KRITIK:

Irgendwann kommen sie alle in das Alter für tragische Rollen. Ben Stiller (45) gibt in GREENBERG den besten Woody Allen, den er drauf hat - meilenweit weg von Brachialhumorklassikern wie ZOOLANDER, TROPIC THUNDER oder THERE'S SOMETHING ABOUT MARY. Aber immer noch ausgesprochen lustig.

Der neue Film von Regisseur Noah Baumbach - Empfehlung an dieser Stelle: THE SQUID AND THE WHALE - erinnert stimmungsmäßig eher an Werke wie LOST IN TRANSLATION oder PUNCH DRUNK LOVE. Jedenfalls hat er mich mit der selben, schwer zu fassenden Mischung aus Euphorie und Melancholie nach dem Kinobesuch in die dunkle Nacht entlassen.

Sind wir nicht alle ein bisschen Roger Greenberg? Mit unseren Unsicherheiten, Neurosen, Peinlichkeiten, Defiziten und Selbstzweifeln? Mit unserer Angst vorm Altern und die Coolness zu verlieren?

Auch auf die Gefahr hin, überheblich zu klingen: Es bedarf wohl einer gewissen Lebenserfahrung, um Filme wie GREENBERG in ihrer ganzen Schönheit zu erfassen. Fehlt diese, dann kommt so etwas heraus - ein weltfremder Verriss, bei dem man sich fragt, ob der Autor wirklich den selben Film gesehen hat.

Bitte mich nicht falsch zu verstehen: GREENBERG ist kein Film für jämmerliche alte Säcke, die ihrer verlorenen Jugend nachtrauern. GREENBERG ist auch keine peinliche Altmännerphantasie - obwohl: peinlich berührende Szenen gibt’s en masse, aber seht selbst - und schon gar kein tristes Midlife-Crises-Drama. Denn die junge Frau (eine Entdeckung: Greta Gerwig) bekommt fast genau so viel Screentime wie Ben Stiller. Auch sie steht deutlich neben der Spur, auch sie hat ihr Leben nicht wirklich im Griff.

GREENBERG ist eine traurige, witzige, mitreißende, bisweilen ganz schön bösartige Liebeserklärung an Neben-der-Spur-Steher wie dich und mich und somit einer der besten Filme des zugebenen noch kurzen Kinojahres. Und allein schon der Soundtrack von James Murphy alias LCD Soundsystem ist die Kinokarte wert.

Greenberg Bild 1
Greenberg Bild 2
Greenberg Bild 3
Greenberg Bild 4
FAZIT:

Ben Stiller ist auch im tragischen Fach ausgesprochen lustig und Greta Gerwig die Newcomerin des Jahres. Greenberg ist eine traumschöne - und auch traumschön fotografierte Tragikomödie mit Schauplatz L.A. Stadtneurotiker, Woody Allen-Fans und Orientierungslose aller Couleurs, worauf wartet ihr noch?
In diesem Sinne: "Du hast dich von einem Geistesgestörten lecken lassen?"

WERTUNG: 8 von 10 Beschwerdebriefen
OK? MEHR DAVON:
Mehr lustiger Wahnsinn mit Ben Stiller auf FILMTIPPS.at
Tropic Thunder
Tropic Thunder
KOMÖDIE/ACTION: USA, 2008
8/10
Zoolander
Zoolander
KOMÖDIE: USA, 2001
9/10
Reality Bites – Voll das Leben
Reality Bites – Voll das Leben
KOMÖDIE: USA, 1994
9/10
The Heartbreak Kid
The Heartbreak Kid
KOMÖDIE: USA, 2007
8/10
Dein Kommentar >>
hmm | 05.04.2010 10:28
Text © Harald Ladstätter
Kritik von Andreas
what?
Andreas | 06.04.2010 00:43
vor allem geb ich niemals 8 punkte für nen ben stiller *g* (nur scherz!)
Harald | 06.04.2010 23:45
ein Hoch auf unsere Beta-Tester ;-)
Nic | 08.04.2010 07:19
kriegt man fürs testen gratis kinokarten? :-) :-p
Harald | 08.04.2010 15:02
wenn man schwere Fehler findet: ja.
Andreas | 09.04.2010 20:15
ich hab einen gefunden:
die bewertung von "new moon": da stehen 8 punkte von 10, aber da kann es sich nur um einen schweren irrtum handeln? sollte es nicht 1 von 10 heißen?

welche karten habe ich gewonnen?
Harald | 09.04.2010 21:32
Spielens New Moon noch irgendwo? Wenn ja, lad ich dich ein. Sonst halt zum Abschlussfilm der vampirischen Keuschheitstrilogie ;-)
Nic | 10.04.2010 23:20
legendary :)
Nic | 22.09.2010 17:21
endlich gesehn. ganz netter film, aber ziemlich traurig - also nicht so komisch wie erwartet. müssen die 30er sein ;)
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.