FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Bedways

Bedways

HARDCORE-DRAMA: D, 2010
Regie: RP Kahl
Darsteller: Miriam Mayet, Lana Cooper, Matthias Faust, Laura Tonke

STORY:

Zwei Frauen und ein Mann in einer heruntergekommen Berliner Altbauwohnung: Hier soll ein Film gedreht werden. Ohne fixes Ziel, ohne feststehende Handlung, ohne Drehbuch, mit nur einer Vorgabe: Der Sex muss echt sein. Spiel und Realität vermengen sich auf gefährliche Weise, und das Projekt droht zu scheitern …

KRITIK:

"Der aufregendste Film aus Berlin seit langer Zeit", schrieb der Spiegel Online über diesen Versuch eines "Arthouse-Pornos" (Zitat) aus deutschen Landen.

Aufregend ist der Film zweifelsohne, setzt er doch der geschwätzigen Biederkeit des deutschen Beziehungskinos erigierte Penisse und geöffnete Vaginas entgegen.

Echter Sex also in einem deutschen Film, der große Vorbilder zitiert: Regisseur RP Kahl bringt Zulawskis Nachtblende ebenso so ins Spiel wie Abel Ferraras Dangerous Game, Godards Verachtung, Bertoluccis Letzten Tango in Paris oder Claire Denis' Trouble Every Day. Zumindest fallen diese Namen im Interview auf der DVD.

Mehr "underground" als BEDWAYS geht fast nimmer: Praktisch ohne Budget in einem Wohnungsatelier gedreht, natürlich digital, mit minimalem Team und maximaler künstlerischer Freiheit. So entstanden Szenen, die den Schauspielern Einiges abverlangten. Hier wird ja nicht nur mit Mimik, Gestik und Texten gespielt, sondern mit dem Körper. Und man weiß ja bekanntlich nie, wie der Körper reagiert.

Zitat: "Mein Problem ist wirklich nur, ob ich in dem Moment einen Ständer krieg."

Keine Sorge, den kriegt der Mann, Hans heißt er, dann auch Wobei man sich fragt, wie er das anstellt, zu diesem ausgesucht unerotischen Sprechgesang-Track der Berliner Band "Die Haut", irgendwo zwischen Unheilig und Einstürzenden Neubauten für Arme.

Und damit wären wir schon beim Kernproblem des Films.

So sehr einem der Mut zur Grenzüberschreitung Respekt abnötigt, so sehr ärgerte mich die formale Strenge und verkrampfte Posenhaftigkeit dieses Unterfangens.

Der Regisseur spricht selbst von einer "Versuchsanordnung" mit drei Figuren im Spannungsfeld zwischen Begehren und Körperlichkeit, distanziert von außen betrachtet "wie in einem Aquarium".

So sperrig wie das klingt, ist BEDWAYS dann leider auch über weite Strecken. Film gewordener Noiserock aus dem Proberaum quasi, der Radikalität mit Emotionen verwechselt.

"Ich kann nur mit dem Projekt, so wie es ist, gar nichts anfangen." Ein Zitat aus BEDWAYS, das meine Probleme kompakt zusammenfasst. Dabei gab ich mir höchste Mühe, den Film grundsätzlich interessant zu finden - was er ja auch ist. Und über die unfreiwillige Komik der lesbischen Vampir-Szene - ja, richtig gelesen - hinwegzusehen.

Interessanterweise wurde BEDWAYS von der Presse überschwänglich geherzt und umarmt. Selbst die sonst so mainstreamverliebten Kollegen von FILMSTARTS.de waren voll des Lobes und sprachen von einem der "konsequentesten und am besten durchdachten deutschen Filme über Sex und die Erotik des Kamerablicks". Während ebendort der thematisch verwandte, aber meines Erachtens ungleich gelungenere britische Indie-Porno 9 Songs in Grund und Boden gestampft wurde. Versteh einer die Deutschen ;-)

Bedways Bild 1
Bedways Bild 2
Bedways Bild 3
Bedways Bild 4
Bedways Bild 5
Bedways Bild 6
FAZIT:

9 Songs made in Germany. Leider mit wesentlich schlechteren Songs, aber ebenso explizitem Sex, irgendwo zwischen experimentellem Erotik-Kammerspiel und anstrengendem Videokunstprojekt. Wer's mag ...

WERTUNG: 6 von 10 Probeaufnahmen
OK? MEHR DAVON:
Mehr (echter) Sex und Kunst auf FILMTIPPS.at
Twentynine Palms
Twentynine Palms
DRAMA: F/USA, 2003
7/10
Destricted
Destricted
KURZFILMSAMMLUNG: GB, USA, 2006
7/10
Shortbus
Shortbus
DRAMA/LOVESTORY: USA, 2006
8/10
Tag und Nacht
Tag und Nacht
DRAMA: A, 2010
7/10
The Image
The Image
EROTIK: USA, 1975
9/10
Battle in Heaven
Battle in Heaven
DRAMA: MEX, 2005
5/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>
Tom Gerlach | 05.12.2013 21:27
OUT NOW! Für alle Freunde von BEDWAYS ein "Muss"! Das sagenumwobene Bedways-Performance-Remake REHEARSALS erscheint gerade in einer streng limitierten 100er Auflage auf DVD: "... expliziter, wilder, vielleicht sogar noch besser als das Original": rpkahl.bigcartel.com/product/rehearsals
>> antworten
maulwurf | 19.02.2011 20:27
ich fands irgendwie nett, dabei könnte ich weder den film noch meine bewertung erklären...
7/10
Harald | 19.02.2011 21:09
ich würde sagen, die message lautet:
in unserem egoistischen zeitalter muss man alles selber machen ;-)
Nic | 22.02.2011 00:25
ist auch schon ein zeitler her, damals warns noned bereits für neun quickies..
Tom Gerlach | 05.11.2012 18:14
Ein kleiner Update zu neuen Arbeiten von Rp Kahl:
Die Uraufführung von RP Kahls neuestem Video REHEARSALS fand bei den Hofer Filmtagen am 25. Oktober 2012 als Mitternachts-Screening statt. Sie bildete den Abschluss eines KOMPENDIUMs von Arbeiten Kahls in den Jahren 2006 bis 2012, die sich mit den Themen Begehren, Körperlichkeit und Sexualität beschäftigten und die Filme (Bedways, Miriam), Videokunstarbeiten (Nude. Women), Fotografien (Giddyheft-Shootings) und Performances (Rehearsals, Zürich) dieses Arbeitszeitraumes
zusammenfasst. (Mehr dazu hier: rpkahl.wordpress.com/2012/10/18/rehearsals-urauffuhrung-bei-den-hofer-filmtagen/)

Es sind nur wenige Aufführungen von Rehearsals bei einigen internationalen Festivals, sowie an Kunst- bzw. Theaterorten vorgesehen, so als nächstes Anfang Dezember beim kuratierten Videokunst- und Filmshowcase Light Assembly während der Art Basel Miami Kunstmesse.

Eine auf ausschließlich 100 Stück limitierte DVD-Edition ist für Frühjahr 2013 geplant und kann unter diesem Link rpkahl.bigcartel.com/product/rehearsals im Studioshop RP Kahls bereits vorbestellt werden. Somit wird es bei Rehearsals nur einen bewusst begrenzten Release geben.

Thematisch passend eröffnet am 7. November 2012 in der Städtische Galerie halle50 in den Münchner Domagkateliers eine Gruppenausstellung ?EROS II ? Ein Ausstellungsprojekt von Kunst & Wissenschaft? mit RP Kahl als Gast mit seiner Arbeit ?Nude. Women? (Video, Videostills).
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.