FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
Our Day Will Come

Our Day Will Come

OT: Notre jour viendra
DRAMA: F, 2010
Regie: Romain Gavras
Darsteller: Vincent Cassel, Olivier Barthelemy, Justine Lerooy

STORY:

Das triste und ereignislose Leben des Mittzwanzigers Rémy (Olivier Barthelemy) nimmt eine radikale Wendung, als er den ausgebrannten Psychiater Patrick (Vincent Cassel) kennenlernt. Der hat gerade seinen Job hingeschmissen, weil er seinen Patienten sowieso nicht helfen kann - und auch nicht die geringste Lust dazu hat. Unendlich viel mehr Spaß bereitet es ihm, den jungen und naiven Rémy mit fiesen Psycho-Tricks zu manipulieren. Die "Therapie" zeigt rasch Wirkung: Rémy schwört, sich nie wieder mobben, schikanieren oder schlagen zu lassen. In Patricks knallrotem Porsche machen sich die beiden Männer auf den Weg. Nach Irland - ins gelobte Land der rothaarigen Outcasts - oder geradewegs in die Hölle, das ist hier die Frage ...

KRITIK:

Endlich! Hinter diesem Film bin ich her, seit mir ein guter Facebook-Freund diesen hammerartig geilen Trailer unter die Nase gehalten hatte. Was tut der Internet-affine Filmfreak, wenn er angefixt wird? Nein, nicht das, was ihr gerade denkt. Keine Piratenbuchten und schon gar keine halbkriminellen Mega-Saugplattformen, die irgendwelchen ausgefressenen Nerds mit komischen Namen die Millionen in den breiten Hintern schieben.

Man wartet. Bis sich ein Label findet, das das Objekt der Begierde auf DVD presst. Und man googelt. Aha, der Regisseur hat einen berühmten Vater und ist mit lustigen Videoclips in Erscheinung getreten.

Wer sich nun eine Langfilm-Version von M.I.A.'s Born Free erwartet, liegt falsch. Glücklicherweise. Romain Gavras hat ganz offenkundig keine Lust, die zugegeben spektakuläre, aber irgendwie schon auch ein wenig pubertäre Kraftmeierei seiner Videoclip-Arbeiten zu wiederholen. Ganz im Gegenteil: Der Film bezieht seine Kraft und beunruhigende Wirkung nicht aus dem Exzess, sondern aus der Zurückhaltung.

Aus der formalen Zurückhaltung, wohlgemerkt. Inhaltlich hingegen reiht sich ein Exzess an den nächsten - für die selbstredend Monsieur Cassel verantwortlich ist, der hier wieder mit großem Einsatz bei der Sache ist und standesgemäß die Sau rauslässt.

Doch bevor es zur Sache geht, lernen wir erst einmal unsere Protagonisten näher kennen. Da hätten wir Rémy, Mitte Zwanzig, arbeits- und ambitionslos. Eigentlich gar nicht unhübsch, aber schüchtern, unerfahren, neurosengeplagt. Und seinen Gegenpol: Patrick, Mitte Vierzig, Psychiater. Ausgebrannt. Depressiv, möglicherweise. Aber nicht der Typ, der sich unterkriegen lässt. Ein Mann der Tat. Ein rassistisches Arschloch und ein Menschenfeind. Und ein großer Kämpfer. Oder auch nur ein Maulheld, egal. Für den unsicheren Remy wird er jedenfalls zum Freund und Vaterersatz. Irgendwie scheint es, als hätte das Schicksal diese beiden Männer zusammengeführt. Und zusammen werden sie große Abenteuer erleben, so viel ist sicher ...

Vincent Cassel, der den Film auch mitproduziert hat, spielt hier quasi Tyler Durdens französischen Wahlonkel, der das junge, willenlose Opfer (richtig unheimlich: Olivier Barthelemy, der mit Vincent Cassel schon in SHEITAN und PUBLIC ENEMY NR 1 gespielt hat) nach Herzenslust manipuliert und in einen Soziopathen verwandelt. Das ist ziemlich spannend und verstörend, aber auch reich garniert mit dreckigen Lachern und gezielten Tritten gegen die Weichteile der Political Correctness.

Nicht von schlechten Eltern ist zum Beispiel Cassels "Einkaufsbummel", wo er einem jüdischen Autohändler einen derbst antisemitischen - ja, was eigentlich - Chanson? - vorsingt.

OUR DAY WILL COME ist ein wüster, unberechenbarer Bastard aus nüchtern beobachtendem Sozialdrama, Roadmovie, schwarzer Komödie und handfestem Psycho(pathen)-Thriller. So unterschiedliche Filme wie FIGHT CLUB, aber auch große Klassiker des anarchisch-morbiden Franzosen-Humors wie THEMROC und gleich die ganze KinoKontrovers-Reihe lassen recht freundlich grüßen.

Der DVD-Anbieter Universum Film wollte da nicht hintenanstehen: OUR DAY WILL COME ist die erste Veröffentlichung des frisch aus der Taufe gehobenen Sub-Labels Film Frontal, das sich laut Presseinfo "Radikalität in Form und Inhalt" auf die Fahnen geheftet hat. Mission erfüllt.

Our Day Will Come Bild 1
Our Day Will Come Bild 2
Our Day Will Come Bild 3
Our Day Will Come Bild 4
Our Day Will Come Bild 5
Our Day Will Come Bild 6
FAZIT:

Olivier Barthelemy und Vincent Cassel als psychopathisches Buddy-Duo auf einem Road-Trip an den Rand des Wahnsinns und darüber hinaus: Manisch-depressives Todessehnsuchtskino mit hohem Verstörungspotential, erstaunlich souverän und unaufdringlich inszeniert von Videoclip-Jungstar Romain Gavras.

WERTUNG: 8 von 10 Autorennen
OK? MEHR DAVON:
Mehr Vincent Cassel-Auftritte auf FILMTIPPS.at
Black Swan
Black Swan
PSYCHOTHRILLER: USA, 2010
10/10
Dobermann
Dobermann
ACTION: F, 1997
8/10
Blueberry
Blueberry
WESTERN: F, MEX 2004
7/10
Hass
Hass
GESELLSCHAFTSDRAMA: F, 1995
9/10
Sheitan
Sheitan
HORROR: F, 2006
8/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>
Roman | 02.01.2014 03:59
schöne Bilder, für mich hatte er durchaus eine Menge Humor, weil die
Aktionen der Protagonisten einfach zu sprunghaft und abgefahren
sind.
Hat schon fast etwas traumhaft surreales..
die deutsche Synchron fand ich nicht so soll, aber welche Synchron
ist schon wirklich gut..
7 / 10 von mir
>> antworten
Anon | 19.01.2013 00:08
Danke für die Rezi, der Film ist mal echt was anderes.
>> antworten


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.