FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
P. Tinto's Miracle

P. Tinto's Miracle

OT: El Milagro del P. Tinto
KOMÖDIE: E 1998, 1998
Regie: Javier Fesser
Darsteller: Pepe Viyuela, Janusz Ziemniak, Pablo Pinedo

STORY:P. Tinto's Miracle
P.Tinto ist der jüngste Spross einer Dynastie von Hostienfabrikanten. Dank eines Exklusiv-Liefervertrages mit dem Vatikan hat es die Familie zu Wohlstand gebracht.

Bevor Tinto die Hostienfabrik und das Familienauto erben kann, soll ein Sohn in die Welt gesetzt werden. Doch Tinto und seiner blinden Frau Olivia, die er seit der Volkschule liebt, bleibt der Kindersegen verwehrt. Was daran liegt, dass das Brautpaar die nötigen Schritte zur Zeugung von Nachwuchs gründlich missverstanden hat.

P. Tinto's Miracle Doch ein Gebet zum heiligen St. Nikolaus wirkt Wunder: Plötzlich liegen zwei zwergenhafte Marsmenschen mit schlechten Manieren im Kinderzimmer. Kurzerhand werden die Außerirdischen als Kinder aufgenommen. Olivia und Tinto sind überglücklich, fünfundzwanzig Jahre lang. Dann entschließen sie sich, ein "Negerkind" (sic!) zu adoptieren. Es ist zwar weiß, 30 Jahre alt und 120 Kilo schwer, hat einen ungesunden Appetit auf lebende Frösche und ist eben aus einer Irrenanstalt entflohen, doch das tut dem neuen Familienglück keinen Abbruch. Nur die Marsmenschen werden ein wenig eifersüchtig ...

KRITIK:P. Tinto's Miracle
Wie die Inhaltsangabe vermuten lässt, haben wir es hier mit einer Familienkomödie der etwas anderen Art zu tun. "Ein berauschendes Meisterwerk der Phantasie" steht am DVD-Cover. Das ist doch ein wenig übertrieben. Aber Freunde des skurrilen, mitunter ziemlich grobschlächtigen Humors sollten voll auf ihre Kosten kommen.

Diese spanische Fantasy-Groteske orientiert sich an großen Vorbildern wie den Monty Pythons, frühen Filmen von Jeunet und Caro oder Terry Gilliam, gewürzt mit einer Prise spanischen Anarcho-Humors Marke Clever und Smart. Einige Szenen sind wirklich zum Brüllen komisch. Auch die surreale Bildsprache überzeugt und schafft - vor allem in den schwarz-weißen Erinnerungsszenen eine düstere und äußerst wirkungsvolle Atmosphäre.

P. Tinto's Miracle Dennoch geht das ganze nicht ohne Längen ab, mitunter scheint dem Film trotz abstruser Einfälle en masse die Luft auszugehen. Vielleicht liegt es auch an der hölzernen deutschen Synchronisation, dass manche Witze nicht wirklich zünden. Dennoch: Freunde des Abgefahrenen, Skurrilen, nicht Alltäglichen sollten unbedingt zugreifen.
FAZIT:

Unterhaltsame schwarzhumorige spanische SF-Fantasy-Groteske, die Vorbildern wie "Brazil" oder "Delicatessen" einiges verdankt, deren Qualitäten aber nicht ganz erreicht. Dennoch empfehlenswert.

WERTUNG: 7 von 10 vom Blitz gestreiften Erzbischöfen
OK? MEHR DAVON:
Mehr lustiges spanisches (Bierdosen-)Kino auf FILMTIPPS.at
Sexykiller
Sexykiller
FUNSPLATTER: E, 2008
8/10
Aktion Mutante
Aktion Mutante
HORROR/KOMÖDIE: E, 1993
7/10
Torrente
Torrente
THRILLER/KOMÖDIE: E, 1998
7/10
Clever & Smart
Clever & Smart
KOMÖDIE, E 2003
8/10
Perdita Durango
Perdita Durango
ROADMOVIE/THRILLER: E/MEX/USA 1997
8/10
Ein ferpektes Verbrechen
Ein ferpektes Verbrechen
THRILLER/KOMÖDIE: E, 2004
7/10
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.