FILMTIPPS.at - Die Fundgrube für außergewöhnliche Filme

www.filmtipps.at
GOOD MOVIES FOR BAD PEOPLE
The Murder Mansion

The Murder Mansion

OT: La mansión de la niebla
GIALLO: SPANIEN, 1972
Regie: Francisco Lara Polop
Darsteller: Ida Galli, Lisa Leonardi, Andrés Resino, Analía Gadé

STORY:

In einer dunklen Nacht verirren sich drei Männer und drei Frauen im Nebel und landen letztendlich in einem gespenstischen, neben einem Friedhof gelegenen Herrenhaus. Dort wird die Gruppe von einer schönen Frau erwartet, die ihnen Unterkunft für die Nacht anbietet. Eine Nacht, die nicht alle Gäste überleben werden…

KRITIK:

Dieser hauptsächlich unter spanischer Schirmherrschaft entstandene, aber von Italienern co-produzierte Giallo gilt zwar auch offiziell als solcher, dürfte aber ob der im Nebel gelegenen Spukhäuser, Friedhöfe und Vampirlegenden manchem Genrepuristen sauer aufstoßen. In der Tat ist DAS HAUS IM NEBEL (so der deutsche Titel) wie ein Gruselfilm aufgebaut. Es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, wenn in einem Giallo der Killer keiner mit Schlapphut und schwarzen Handschuhen, sondern ein hünenhafter Chauffeur ist; der zudem aussieht, als habe er schon ein halbes Jahr im Grab Probe gelegen.

Andererseits wäre das Genre doch ein ärmeres, wenn das Bild aller dreihundertplus Gialli, die seit Bavas BLUTIGE SEIDE entstanden sind, ausschließlich von schwarzen Handschuhträgern geprägt wäre.

Nein; wenn da einmal zwischendurch neblige Totenäcker, gespenstische Frauen und Vampirlegenden aufs Tablett kommen, würde ich dies als willkommene Abwechslung bezeichnen. Ganz abgesehen davon, dass gerade DAS HAUS IM NEBEL ein atmosphärisch äußerst delikates Murder Mystery ist. Und gibt es eigentlich einen schöneren Plot als den Klassiker von der Gruppe, die für eine Nacht in einem gespenstischen Landhaus strandet und den Morgen nicht mehr vollzählig erlebt?

Auch hier im HAUS IM NEBEL -soviel sei verraten- liegt zum Abspann eine stattliche Anzahl von Leichen im Wohnzimmer. Zuvor gibt es aber tatsächlich feinste Gruselfilmstimmung und ein paar richtig schaurige Momente, die schon dazu geeignet sind, um eine gepflegte Gänsehaut zu kultivieren.

Während die Stimmung im MURDER MANSION (in welchem übrigens Genre-Mistress Ida Galli [BLUTSPUR IM PARK, THE WEEKEND MURDERS] als mysteriöse Gastgeberin fungiert) durchgängig creepy ist, dauert es allerdings 50 Minuten bis das Mansion seinem Ehrentitel tatsächlich gerecht wird. Dann allerdings geht es unter Aufbietung einiger ausgesucht makabren Arrangements bis zum leichenreichen Finale Schlag auf Schlag.

Leider wirkt der Film, was Auflösung und Hintergründe angeht, etwas unkomplett. Was aber auch daran liegen könnte, dass neben der 83 minütigen US-DVD noch eine zwanzig Minuten längere Originalfassung existieren soll. Was nicht bestätigt, aber zumindest denkbar ist; denn manchmal wirkt der Film doch so, als wäre hier und dort mal etwas erklärende Handlung eingespart worden.

Wie dem auch sei: Die Nacht im MURDER MANSION macht Spaß. So oder so. Und ist dabei nicht nur für Giallo Afficionados, sondern auch für die Freunde des gotischen Schauerhandwerks interessant.

The Murder Mansion Bild 1
The Murder Mansion Bild 2
The Murder Mansion Bild 3
The Murder Mansion Bild 4
The Murder Mansion Bild 5
FAZIT:

Mit dicht gewobener Gruselfilmatmosphäre und einigen hocheffektiven Schauermomenten fällt DAS HAUS IM NEBEL als Giallo etwas aus dem Rahmen. Dafür ist das sehenswerte, weil atmosphärische Debüt Polops, welches klassisches Murder Mystery mit gotischem Horror kreuzt, auch für Freunde der gepflegten Schauermären interessant. Die etwas zu sehr in die Länge gezogene Einstimmung auf den Mörderreigen und die wenig schlüssigen Hintergründe werden mit makabren Szenen und gelungenen Gänsehauteinlagen kompensiert.

WERTUNG: 7 von 10 Schemen im Nebel
TEXT © Christian Ade
OK? MEHR DAVON:
Faszination Giallo: Mehr stilvolle Schlitzerfilme aus Bella Italia auf FILMTIPPS.at
Tenebrae
Tenebrae
GIALLO: I, 1982
8/10
A Lizard in a Woman's Skin
A Lizard in a Woman's Skin
GIALLO: IT, ES, FR, 1971
9/10
The Frightened Woman
The Frightened Woman
GIALLO/EROTIK: I, 1969
9/10
All the Colors of the Dark
All the Colors of the Dark
GIALLO: I, 1972
8/10
Opera
Opera
HORROR: I, 1987
9/10
Noch mehr davon >>
Dein Kommentar >>


Suche

Suche


Schenk uns deine Liebe auf Facebook.